Windows 11 in Russland: Auch Insider-Builds sind nun gesperrt

Witold Pryjda, 23.06.2022 16:13 Uhr 25 Kommentare
Vor rund vier Monaten hat Russland die Ukraine angegriffen und bereits wenig später sind auch die ersten Sanktionen verhängt worden. Es kommen immer neue dazu, zuletzt hat Microsoft die Möglichkeit zu Windows-Downloads gekappt - nun schließt man eine Art Hintertür. Die Sanktionen gegen Russland haben zwar nicht den Effekt gehabt, dass sich das Volk sofort gegen Präsident Wladimir Putin stellt oder gar einen Umsturz auslöst, das war aber ohnehin nicht zu erwarten. Die Bevölkerung bekommt sie aber immer mehr zu spüren und das bedeutet konkret, dass auch Microsoft den Zugang zu seinem Software-Angebot einschränkt.

Downloads von Windows 10 und Windows 11 sind gesperrt

Seit kurzem ist es in Russland nicht mehr möglich, an einen Download von Windows 10 oder Windows 11 zu kommen, jedenfalls legal. Allerdings gab es bislang einen Quasi-Workaround, denn über das Windows Insider-Programm konnte man weiterhin regulär an eine Version des Betriebssystems kommen. Das bedeutete konkret, dass man beispielsweise über den Release Preview-Kanal an eine aktuelle und auch stabile Fassung gelangen konnte.

Sanktionen: Rückzug der Tech-Konzerne trifft Millionen Russen
Infografik Sanktionen: Rückzug der Tech-Konzerne trifft Millionen Russen

Doch nun hat Microsoft auch dieses Schlupfloch gestopft: Denn wie Neowin unter Berufung auf Nutzerberichte auf Twitter und Co. schreibt, ist es auch nicht länger möglich, solche Vorab-Builds herunterzuladen und zu installieren. Es ist derzeit nicht ganz klar, ob die gesamte Windows Update-Funktionalität derzeit gesperrt ist, denn die Redmonder haben an sich zugesichert, Bestandskunden in Sachen Sicherheit nicht im Regen stehen zu lassen.

Allerdings kommen russische Nutzer wohl dennoch an eine ISO von Windows 10 oder Windows 11 heran: Denn einerseits ist es sicherlich möglich, sich per VPN eine Version herunterzuladen, andererseits dürfte derzeit kaum ein russischer, Putin-treuer Bürger Skrupel haben, sich eine illegale Kopie herunterzuladen und zu installieren.

Siehe auch:
25 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 11 Russland-Ukraine-Krieg
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies