VW ID.7-Studie: Neue Bilder vom E-Passat, Weltpremiere in Kürze

Nadine Dressler, 22.06.2022 19:50 Uhr 7 Kommentare
Schon in Kürze wird Volkswagen ein weiteres Mitglied der Elektroauto ID-Familie vorstellen. Wie der Konzern jetzt enthüllte, wird schon am kommenden Montag, 27. Juni, die Weltpremiere für den ID. Aero, auch bekannt als ID.7, gefeiert.

ID.7-Marktstart schon im kommenden Jahr

Volkswagen lädt zur digitalen Weltpremiere am 27. Juni um 14 Uhr ein. Dann will der Konzern weitere Details für die seriennahe Aero Studie zeigen. Mit den Worten "das nächste Weltauto für ein neues Marktsegment", hat VW das neue Fahrzeug bereits angekündigt. Einige Details hat der Konzern dazu schon vorab verraten. So soll das Fahrzeug zunächst in China starten.

Die Serienversion des ID. Aero wird demnach voraussichtlich bereits im zweiten Halbjahr 2023 auf dem chinesischen Automobilmarkt angeboten.

VW ID. AERO / ID.7

Das Modell für Nordamerika und Europa soll dann im kommenden Jahr vorgestellt werden. Das Volkswagen-Werk Emden wird die Produktion des ID.7 für den europäischen und nordamerikanischen Automobilmarkt übernehmen. Auf der VW-Webseite heißt es dazu derzeit noch:

"Unter dem Projektnamen 'Aero B' arbeitet Volkswagen an einem Fahrzeug, das in Form eines viertürigen Coupés bzw. eines eleganten Shootingbrakes voraussichtlich ab 2023 im Volkswagen Werk in Emden vom Band laufen soll. Bezüglich des Preises, Reichweite und den technischen Daten können derzeit noch keine offiziellen Angaben gemacht werden. Finale Aussagen dazu, wie ein solches Modell innerhalb der ID. Familie benannt wird, gibt es noch nicht. "


VW ID. AERO / ID.7
ID. Vizzion oder Projekt 'Aero B' soll...


VW ID. AERO / ID.7
...in Kürze als Serienfahrzeug präsentiert werden

VW will 700 Kilometer schaffen

Bei dem Areo-Konzept handelt es sich im Grunde um die elektrische Version des Passats. Zumindest ist das Modell deutlich an diese Fahrzeugklasse angelehnt. "Die neue elegante Limousine basiert - wie alle Modelle der ID. Familie - auf dem Modularen E-Antriebsbaukasten (MEB)", erklärte VW bereits. Zudem hatte sich Elektro-Markenvorstand Thomas Ulbrich zur geplanten Reichweite geäußert: In der Serienversion soll der ID. Aero eine Reichweite von bis zu 700 Kilometern nach WLTP-Standard schaffen, sodass er zu den VW-E-Autos mit einer größeren Reichweite gehört.

Mehr zu den technischen Spezifikationen ist allerdings bisher noch nicht durchgesickert. Auch über die Preise und Ausstattungsvarianten war noch nichts zu hören. Mehr zum neuen ID.7/ ID.Aero wird dann am 27. Juni verraten.

Siehe auch:
7 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies