Microsoft Edge bekommt Speedtest, Taschen- und Einheitenrechner

Witold Pryjda, 22.06.2022 12:18 Uhr 9 Kommentare
Microsofts Browser Edge ist nicht nur wegen der Umstellung der Engine ein ernstzunehmender Chrome-Herausforderer, der Redmonder Konzern versucht auch so manche clevere Idee umzusetzen. Aktuell gibt es gleich drei nützliche Funktionen, die man direkt in den Browser einbaut. Microsoft hat viele Jahre lang versucht, auf dem Browser-Markt Fuß zu fassen, und zwar ohne Zwangstaktiken wie beim Internet Explorer. Mit der neuen Version des Edge ist das auch durchaus gelungen, denn dieser Microsoft-Browser versucht trotz Chromium-Grundgerüst so manches anders zu machen - und das gelingt den Redmondern durchaus.

Microsoft ist auch transparent, wenn es darum geht, neue Funktionen anzukündigen und zu testen, diese werden vor allem in der Microsoft 365 Roadmap festgehalten (via Dr. Windows). Dort findet man auch aktuell gleich drei neue Features, die für den einen oder anderen praktisch sein könnten, da sie Funktionen mit sich bringen, die viele fast täglich im Einsatz haben: Speedtest, Taschenrechner und Einheiten-Konverter.

Chrome und Edge 100: So macht man den Browser bei Problemen fit
videoplayer

Sidebar von Microsoft Edge

Diese drei Funktionen sollen künftig in der Sidebar von Microsoft Edge zu finden sein. Allzu ausführlich wird der Redmonder Konzern hier zwar nicht ("Greifen Sie einfach auf häufig verwendete Tools zu, während Sie im Internet surfen, z. B. Taschenrechner, Internet-Geschwindigkeitstest und Einheiten-Umrechner"), allerdings sind alle drei Features wohl selbsterklärend.

Die Sidebar dürfte allerdings den meisten Nutzern unbekannt sein, geschweige denn tatsächlich bei ihnen im Einsatz sein. Denn die Funktion, die von Haus aus deaktiviert ist und über die Einstellungen von Edge erst gestartet werden muss, bietet derzeit auch kaum Mehrwert.

Ob man für Taschenrechner und Co. tatsächlich solche Sidebar-Widgets braucht, sei dahingestellt, denn schließlich kann man solche Funktionen auch schon jetzt bequem und einfach nutzen, und zwar als simple Erweiterung. Deshalb kann man sagen, dass diese Features zwar nützlich klingen, aber letztlich auch eher sinnlos sind. Wer die Sidebar nutzt, wird sie vielleicht dennoch begrüßen.

Download Microsoft Edge - Browser auf Chromium-Basis
9 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Microsoft Edge
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies