Trotz Kritik: Diablo Immortal hat bereits Millionen eingenommen

[o1] bigspid am 20.06. 09:43
+4 -
Und vermutlich 90% der Einnahmen von Streamern, die versuchen das theoretische Max-Level für ein "Please like and subscribe"-Video zusammen zu kaufen :D
[re:1] sunrunner am 20.06. 09:52
+3 -
@bigspid: Gehe ich auch schon von aus. Oder auch die, die versuchen zu "beweisen" wie sehr Pay2Win das ist....
Also wenn ich beweisen möchte, dass etwas Pay2Win ist, spiele ich so lange bis ich nicht weiter komme und sage dann: Sehr ihr, hier geht es nicht weiter!!
Aber wenn man der Firma 15.000+ USD in den Hals wirft, warum sollten die dann etwas an ihrem Geschäftsmodell etwas ändern?? :D
[o2] jann0r am 20.06. 09:55
+1 -
ich habs ca 20min auf einem iPad gespielt, die Steuerung ist tatsächlich ganz gut umgesetzt aber es ist einfach mega unhandlich ständig das iPad in der Hand zu halten und dann vergeht die Lust leider auch ganz schnell..
[re:1] NN1337 am 20.06. 12:58
+ -2
@jann0r: Ständer + Controller
[o3] LoD14 am 20.06. 09:59
+5 -
bislang find ich das spiel echt gut. bin jetzt level 50, han keinen cent bezahlt und komme noch weiter. bin aber definitiv nicht bereit was zu zahlen. das game macht zwar spass, aber es gibt nix, was mich reizt, irgend was an geöd zu investieren. alleine schon, weil ich die 1000 untermenüs, upgrades, zauberdings und was immer einfach nicht durchschaue.
[re:1] sunrunner am 20.06. 13:11
+ -2
@LoD14: Das braucht man auch alles nicht.
Ich bin jetzt Paragon lvl 3 (60 + 3 level) und im letzten Kapitel der Story. Habe mir am Anfang für 1€ das Waffenset gekauft :D
Aber auch seit dem komplett kostenlos. Solange man nicht versucht irgendwelche Ranglisten hoch zu klettern, die dann alle 2-3 Monate zurückgesetzt werden, braucht man auch kein Cent bezahlen.
Das Spiel ist ganz gut ausbalanciert, für so ein Cashgrab. Man kann recht gut spielen, wenn man halt mal in kauf nimmt, dass ab lvl 50 so 1 Level pro Tag möglich ist, mit allen Kodex aufgaben.
Solange man den Season-Pass voran bringt, gibt es auch fleißig Level.
[o4] dc_01 am 20.06. 10:21
+2 -1
ich habe gigantische 1,98€ investiert in irgendwelche Schatzkisten. Und generell hab ich noch nicht verstanden, wie das Aufwerten, Upgraden und was auch immer, funktioniert. Aber es ist ganz nett gemacht.
[re:1] bigspid am 20.06. 12:09
+ -
@dc_01: Es wird auch nicht besser. Ich hab mittlerweile 5.000 verschiedene Aktivitäten offen, die einzeln gelevelt werden wollen, aber gefühlt renne ich eh mit meinem Loot immer exakt gleich durch die Levels. Man spürt auch beim Upgraden, Build anpassen usw. einfach gar keinen Unterschied! Das macht die Statuswerte des Loots völlig irrelevant. Entscheidend sind nur die Eigenschaften der legendären Items.

Ich blick auch null durch, wofür ich da Geld ausgeben sollte. Man kann so viel Zeug kaufen und soll das dann bei verschiedenen Händlern/Aktivitäten nutzen, aber wer wie was braucht, kein Durchblick.

Fand es für den Anfang ganz gut, aber je langer ich es gespielt hab, desto anspruchsloser wurde es. Wo ich bei Diablo 3 mich noch irgendwo rein fuchsen konnte oder secrets gesucht hab, spielt sich bei Immortal alles gleich. Bin auf Lv48 jetzt und hab keinen Anreiz mehr es nochmal zu starten.
[re:1] sunrunner am 20.06. 13:13
+ -
@bigspid: Du "sollst" Geld ausgeben, damit du MEHR legendäre gegenstände und Edelsteine bekommst. Und vor allem "bessere" Gegensände/Gems.
Brauchen tut man es nicht.
[re:1] bigspid am 20.06. 14:19
+ -
@sunrunner: Ja aber das ergibt keinen Sinn. Bei Diablo 3 spielt man ja auch nur, um iwann höhere Qualstufen spielen zu können. Und hat man die letzte erreicht, spielt man vielleicht noch etwas für den Feinschliff...dann ist die Motivation weg. Warum sollte man sich die Motivation zum Weiterspielen weg kaufen? Das ist ein echt mieser Deal.
[re:1] sunrunner am 20.06. 14:53
+ -
@bigspid: Weil wir in einer Zeit leben, in der Content Creator ihre Videos "Top 10 Diablo Immortal Builds" rausbringen "müssen" um aktuell zu bleiben.
Oder Streamer, die Diablo Immortal "Durchspielen" wollen und Rang X im Leaderboard zu werden, um dann ein Clickbait YouTube Video zu machen, oder im Stream wieder andere Spiele zu spielen.
Die Leute haben keine Zeit mehr. Schau dir TikTok und YouTube Shorts an.
YouTube hat die Mindest Videolänge für Werbung von 15 Minuten auf 10 reduziert, damit man "In Video Adds" haben darf.

Alles geht nur noch schnell, schnell, Konsum, Konsum!!!! Bloß nicht länger als 20 Minuten auf einem Video hängen1
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies