Internet Explorer geht heute nach 27 Jahren in Rente: So geht's weiter

Roland Quandt, 15.06.2022 18:47 Uhr 8 Kommentare
Der Internet Explorer verabschiedet sich mit dem heutigen Tag zumindest für die absolute Mehrzahl der Nutzer in den Ruhestand, denn gestern war der letzte Tag, an dem Microsoft noch einmal Sicherheitsupdates für den alten Browser herausgab. So richtig am "End Of Life" ist der mittlerweile 27 Jahre alte Browser allerdings noch immer nicht. Zwar endete mit dem gestrigen Patch-Day nun endgültig der offizielle Support für den Internet Explorer in Verbindung mit Windows 10, doch werden einige andere Varianten weiter unterstützt. Für die meisten Nutzer ist nun aber wirklich Schluss.

Edge löst Internet Explorer ab - und bringt IE-Modus mit

Nach Angaben von Microsoft ersetzt der neue Browser Edge nun endgültig den alten Internet Explorer, für dessen letzte Version 11 schon 2020 die Unterstützung auslief. Mit dem IE 11 Legacy-Modus können Administratoren und Anwender den neuen Browser aber im Notfall noch immer mit der alten Internet-Explorer-Basis arbeiten lassen, um veraltete Web-Anwendungen weiter nutzen zu können.

Auf diese Weise will Microsoft vor allem sicherstellen, dass Behörden und Unternehmen weiterhin die Möglichkeit haben, ihren Kunden bestimmte Anwendungen auch dann noch anzubieten, wenn diese eigentlich schon vollkommen veraltet sind. In manchen asiatischen Ländern ist dies zum Beispiel bei Banken der Fall.

Den IE-Modus im Edge-Browser will Microsoft noch mindestens bis 2029 anbieten, sicherte das Unternehmen zu. Darüber hinaus wird der alte Browser bei einer kleinen Zahl von Windows-Varianten weiterhin unterstützt. Dabei handelt es sich zum Beispiel um die Long Term Service Channel-Varianten von Windows 10, alle Ausgaben von Windows Server, die Windows 10 China Government Edition, Windows 8.1 und Windows 7, wenn dafür als Unternehmenskunde erweiterte Sicherheitsupdates erworben werden.

Im Grunde hat der Internet Explorer so manchen Anwender bis heute wohl fast durch sein gesamtes "Internet-Leben" begleitet, seitdem Mitte der Neunzigerjahre auch in Deutschland immer mehr Menschen online kamen.

In diesem Sinne: "Tschüss, IE!" Naja, so ziemlich, wenn auch nicht ganz, weitestgehend jedenfalls...

Internet Explorer 7

Internet Explorer 8

Internet Explorer 9

Internet Explorer 10

Internet Explorer 11

Siehe auch:

Download Microsoft Edge
8 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Microsoft Edge
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies