Mehr Daten, 5G-Netz & Unlimited: Vodafone wertet Prepaid-Tarife auf

Stefan Trunzik, 15.06.2022 10:50 Uhr 6 Kommentare
Vodafone wertet ab dem 30. Juni seine Callya Prepaid-Tarife auf. Neben der Erhöhung des Datenvolumens verzichtet man zukünftig auf den 5G-Aufpreis. Die kostenlose Aufwertung greift für Neu- und Bestandskunden in allen Callya-Tarifen - sogar in jenen ohne Allnet-Flat. Der Netzbetreiber beschreibt sein neues Callya-Portfolio als "erste Prepaid-Marke in Deutschland, in der 5G in allen Tarifen verfügbar ist". Zwar konnten Kunden bereits vorab auf das 5G-Netz zugreifen, jedoch nur für einen Aufpreis von 2,99 Euro pro Monat. Außerdem wurden die Einsteiger-Tarife Callya Start und Classic bisher außen vor gelassen. Ende Juni ändert Vodafone seinen Kurs und bietet die 5G-Option in allen Prepaid-Tarifen kostenlos an. Zusätzlich wird das Datenvolumen erhöht.

Nur bis 16. Juni: 38 GB LTE + Allnet-Flat im Vodafone-Netz für 12,99 Euro (Anzeige)


Vodafone Callya-Tarife (2022)
Auszug aus den neuen Vodafone Callya Prepaid-Tarife für 2022

Datenvolumen wird erhöht und neuer Unlimited-Tarif eingeführt

Im Zuge der 5G-Freischaltung werden die Vodafone-Tarife Callya Allnet Flat M (14,99 Euro) und Allnet Flat L (19,99 Euro) um bis zu 2 GB auf nun 6 GB (M) respektive 9 GB (L) erweitert. Die günstigeren Tarife Callya Allnet Flat S (9,99 Euro) mit 3 GB Datenvolumen und der Callya Start (4,99 Euro) mit 1 GB ohne netzübergreifende Telefon- und SMS-Flatrate bleiben hinsichtlich ihrer Konditionen unverändert erhalten inklusiv des Gratis-5G-Upgrades. Gleiches gilt für den in Minuten, SMS und Megabyte abgerechneten Callya Classic.

Neuer Unlimited-Tarif: Eine Aufwertung nimmt Vodafone zudem beim Callya Black-Tarif vor, der für monatlich 79,99 Euro derzeit ein Datenvolumen von 50 GB enthält. Ab dem 30. Juni 2022 wird diese Begrenzung entfernt und stattdessen ein unlimitiertes Datenvolumen angeboten.

Callya-Bestandskunden werden ab dem 1. Juli aufgefordert, die kostenlose 5G-Option innerhalb der MeinVodafone-App manuell zu aktivieren. In den kommenden Monaten wird diese zudem bei allen Kunden freigeschaltet, die es bis dahin versäumt haben, eine App-Aktivierung anzustoßen. Die Erhöhung des Datenvolumens soll hingegen automatisch erfolgen. Einen exakten Umstellungszeitpunkt gibt Vodafone allerdings noch nicht bekannt.

Zu den Vodafone Prepaid-Tarifen Ab 30. Juni die neuen Callya-Optionen sichern!
Siehe auch:


In diesem Artikel sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf gelangen Sie direkt zum Anbieter. Sollten Sie sich dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich am Preis nichts.
6 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Vodafone
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies