Internet Explorer: Morgen ist Schluss - User werden auf Edge geleitet

[o1] testacc am 14.06. 08:21
+3 -
RIP Internet Explorer

Für viele war der IE der Einstieg ins WWW.
[re:1] Drachen am 14.06. 08:27
+6 -
@testacc: ... oder der Netscape Navigator, später Netscape Communicator ;-)
[re:2] MarcelP am 14.06. 09:22
+3 -
@testacc: zu 56k-Modemzeiten war der IE zwar was ganz tolles aber der Netscape-Browser war immer einen Ticken schneller beim laden von Seiten. Zumindest für mich gefühlt.
[re:3] happy_dogshit am 14.06. 10:27
+ -
@testacc: Für einige ist der IE leider immer noch der Einstieg ins WWW
[re:1] Nero FX am 14.06. 10:57
+5 -
@happy_dogshit: um sich dann Firefox, Opera oder Chrome herunterzuladen :D
[re:1] Smilleey am 14.06. 13:04
+1 -
@Nero FX: Bei mir war das tatsächlich so. 2006 erste Mal Internet bekommen. Das Erste, was ich gemacht hab. IE gestartet, Firefox heruntergeladen. FF war somit auch das allererste, was ich jemals aus dem Netz gezogen hab. Danach nie wieder IE benutzt.
[o2] LucasH am 14.06. 17:39
+ -
windows Server 2016 so: Was? Wer?
[re:1] Stefan1200 am 14.06. 17:47
+1 -
@LucasH: Mein Kenntnisstand ist auch, dass der IE selbst bei Windows Server 2016 abgeschaltet wird. Daher haben wir jetzt bei unseren Kunden alle Webseiten, die noch den IE brauchen, auf den IE Kompatibilitätsmodus in Edge umgestellt. Der funktioniert echt super.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies