Windows 11 22H2 für nicht unterstützte PCs? Laut Microsoft ein Fehler

Roland Quandt, 10.06.2022 14:41 Uhr 3 Kommentare
Vor einigen Tagen machten Meldungen die Runde, laut denen diverse Nutzer von älteren PC-Systemen nun doch ein Upgrade auf Windows 11 22H2 angeboten bekommen. Was zunächst bei manchen Anwendern Hoffnungen weckte, ist laut Microsoft doch nur ein Fehler. Wer im Rahmen des Insider-Programms einen Computer mit Windows 11 nutzt, in dem eine ältere Plattform etwa aus der sechsten oder siebten Generation der Intel Core-CPUs im Einsatz ist, erhielt in den letzten Tagen eventuell unerwartet eine Benachrichtigung, laut der nun ein Upgrade auf Windows 11 22H2 zur Verfügung stehen würde. Auch wir berichteten darüber.

Microsoft-Mitarbeiterin: Alles nur ein Bug

Wie Jen Gentleman, die Teil des Feedback-Teams der Windows Engineering-Abteilung bei Microsoft ist, in einem Twitter-Post erklärte, untersucht man derzeit einen Fehler, durch den viele Insider-Tester von Windows 11 zuletzt ein Informations-Banner angezeigt bekamen, laut denen ihnen des Upgrade auf Version 22H2 zur Verfügung stehen würde.

Wer die Benachrichtigung anklickt und die Installation starten will, werde lediglich einen Fehler erhalten, so die Microsoft-Mitarbeiterin. Allerdings bedeutet das Upgrade-Angebot für nicht unterstützte Geräte nach Angaben von diversen Nutzern, die auf Gentlemans Tweet antworteten, nicht unbedingt, dass die Installation der neueren Windows-Version wirklich nicht möglich ist.

Wie schon zuvor melden die Anwender, dass bei diversen Geräten mit älteren Plattformen eine fehlerfreie Installation des Upgrades zu erfolgen scheint. Der Bug hebelt offensichtlich die Upgrade-Sperre für die Systeme aus, selbst wenn diese die von Microsoft festgelegten Hardware-Voraussetzungen nicht erfüllen. Wann Microsoft den Fehler beheben will, bleibt abzuwarten. Vorerst sollte man bei der Aktualisierung älterer Systeme mit Windows 11 22H2 aus dem Release-Preview-Kanal des Insider-Programms Vorsicht walten lassen.

Siehe auch:
3 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 11
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies