Google: Chrome-Browser läuft auf MacOS nun 20 Prozent schneller

Tobias Rduch, 06.06.2022 20:56 Uhr 1 Kommentare
Im März hatte der Suchmaschinenkonzern Google angekündigt, dass es sich bei Chrome um den schnellsten Browser für MacOS handelt. In der Zwischenzeit haben die Entwickler weiter an der Performance der App gearbeitet. Der Browser soll nun 20 Prozent schneller laufen. Google hat in einem Tweet bekanntgegeben, dass die Geschwindigkeit des Programms seit der Einführung im Jahr 2008 immer eine große Rolle gespielt hat. Im Apple-eigenen Benchmark konnte Chrome für MacOS nun 360 Punkte und somit einen neuen Highscore erzielen. Vor drei Monaten wurden lediglich 300 Punkte erreicht. Dem Testergebnis zufolge läuft der Chrome-Build 102 auf MacOS also 20 Prozent schneller als die alte Chrome-Version 99.

Keine weiteren Details bekanntgegeben

Neben dem Tweet haben die Entwickler allerdings keinen Blog-Eintrag, in dem die zuletzt vorgenommenen Verbesserungen aufgeführt werden, veröffentlicht. Daher ist unklar, wie die zusätzliche Performance-Steigerung erreicht wurde. Chrome 99 brachte auf MacOS wesentlich mehr Leistung mit sich, da der V8-Sparkplug-Compiler verbessert und Builtin-Aufrufe verkürzt wurden. Zudem verfügt die Version über Technologien wie ThinLTO und den Pass-Through-Decoder. Ob Google ein Statement hierzu noch nachliefert, bleibt offen.

Chrome auf Windows weiterhin beliebtester Browser

Der Chrome-Browser bringt natürlich nicht nur in Kombination mit MacOS, sondern auch auf Windows eine relativ gute Performance mit sich und kann sich daher weiterhin großer Beliebtheit erfreuen. Das hat inzwischen auch Microsoft eingesehen, sodass die Redmonder nun verstärkt versuchen, Edge als attraktiven Zweitbrowser zu bewerben. Erst vor kurzem hat Microsoft eine Vorschau-Version mit zusätzlichen Optionen für den Datenimport ausgestattet.

Download Google Chrome - Schneller und sicherer Browser
Siehe auch:
1 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Chrome MacOS
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies