Windows 11 23H2: Namen Sun Valley 3 und Copper sind nun offiziell

Witold Pryjda, 03.06.2022 16:54 Uhr 1 Kommentare
Im Herbst kommt das nächste bzw. erste große Update für Windows 11, dieses hat gleich mehrere interne Namen: Windows 11 22H2 alias Sun Valley 2 sowie Nickel. An dieser Nomenklatur ändert sich nichts, denn auch das 2023-Update wird diese bzw. ähnliche Codenamen haben. Es gab bereits vor kurzem erste Hinweise, dass Microsoft die Namensgebung seiner internen Windows-Entwicklung beibehält und das ist auch tatsächlich der Fall. Denn der bekannte Entwickler und Microsoft-Kenner Tero Alhonen hat die Bezeichnungen für das für Herbst 2023 geplante Windows 11-Update gefunden und auf Twitter veröffentlicht, diese stammen aus der für Kernel Code-Entwickler gedachten Dokumentation (via Deskmodder).

Cobalt, Nickel und nun Copper

Auf den zwei von Alhonen veröffentlichten Screenshots kann man auch die bisherigen Codenamen lesen, also Cobalt für das ursprüngliche Windows 11 des vergangenen Herbst, das im kommenden Herbst erscheinende Update mit der Versionsbezeichnung 22H2 alias Nickel. Auf den Bildern kann man aber eben auch sehen, dass Version 23H2 intern auch Copper, also Kupfer, heißt.

Im zweiten Screenshot ist die De-facto-Bestätigung für Sun Valley 3 zu erkennen, denn dort kann man "SV3" lesen und hierbei kann man davon ausgehen, dass diese Abkürzung eben für Sun Valley 3 steht. Die Entwicklung an Version 23H2 (steht für 2023 und das zweite Halbjahr) läuft bereits, bis sie die breite Preview-Öffentlichkeit erreicht, wird es noch etwas dauern.

Zu den neuen Features kann man derzeit nur spekulieren, einiges hat Microsoft aber auf der vergangenen Build-Konferenz vorgestellt, darunter verbesserte Widgets, sowie neue Features für den Microsoft Store. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird dann auch der Explorer endlich eine Tab-Funktionalität erhalten. Das war ursprünglich für Version 22H2 vorgesehen, der Redmonder Konzern hat das aber verschoben.

Siehe auch:
1 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 11
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies