Apple vs. Surface & Co: iPadOS 16 wird zum "Laptop-Betriebssystem"

Roland Quandt, 03.06.2022 12:11 Uhr 7 Kommentare
Apple will aus iPadOS mit der kommenden Version 16 immer mehr eine Art Laptop-Betriebssystem machen. Damit entfernt sich das mobile Betriebssystem immer weiter von seinen Smartphone-Wurzeln und soll die Apple-Tablets vielseitiger nutzbar machen, heißt es. Wie der Apple-Spezialist und Bloomberg-Journalist Mark Gurman jüngst verlauten ließ, plant der US-Computerkonzern für iPadOS 16 eine Reihe von Veränderungen, die man auf der Worldwide Developer Conference 2022 am Montag erstmals präsentieren will. Apple will seinen Angaben zufolge vor allem Anpassungen vornehmen, die den Umgang mit mehreren Apps gleichzeitig stark erleichtern sollen.

iPadOS 16-Konzept von Parker Ortolani

Neue Multitasking-Funktionen geplant

Dazu gehört auch die Einführung eines überarbeiteten Multitasking-Interface, so dass die Nutzer leichter sehen können, welche Apps geöffnet sind und zwischen ihnen umschalten können, um verschiedene Aufgaben parallel zu erledigen. Außerdem soll es möglich sein, die Fenstergröße von Programmen zu verändern und den Umgang mit mehreren Apps auch auf anderen Wegen erleichtern.

Bisher können die Nutzer des Apple iPad Apps entweder im Vollbildmodus verwenden, oder aber zwei Apps nebeneinander anzeigen lassen. Hinzu kommt die Option, eine dritte App in einer verkleinerten Ansicht über den beiden anderen Apps anzeigen zu lassen. Mit den geplanten Änderungen will Apple diese Funktionen für das Multitasking angeblich erweitern, so der Bericht.

Apple reagiert mit den Änderungen auf das große Interesse von professionellen Nutzern des iPad, die vor allem für die teureren Modelle schon länger eine stärkere Anpassung der Benutzeroberfläche für die Verwendung im Stil eines Laptops fordern. Zwar bietet Apple mit dem iPad Pro bereits länger sehr große Tablets an, die man auch ausdrücklich in Verbindung mit Maus und Tastatur verwendet sehen will, doch hinkt die Anpassung der Software an dieses Szenario noch nach.
7 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
iPad Apple WWDC
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies