Windows 11: Neues Update bringt Frischzellenkur für Microsoft Store

Stefan Trunzik, 03.06.2022 07:55 Uhr
Windows 11-Nutzer im Dev-Kanal werden derzeit mit einem neuen Insider-Update versorgt, das seinen Fokus vorrangig auf den Microsoft Store legt. Nach der Devise "schneller, besser, weiter" wird die Anlaufstelle für Apps verbessert und auf weiteren Geräten unterstützt. Während sich Microsoft derzeit vor allem dem Feinschliff für das anstehende Windows 11 22H2-Update (Sun Valley 2) widmet, bleiben die Neuheiten im Dev-Kanal überschaubar. Dieser dient aktuell in erster Linie zum Testen von neuen Funktionen, die aller Voraussicht nach erst mit dem 23H2-Update im Herbst 2023 eingeführt werden. Die nun veröffentlichten Optimierungen am Microsoft Store könnten unserer Meinung nach jedoch deutlich früher in die finalen Versionen von Windows 11 aufgenommen werden.

Schnellere Navigation im Microsoft Store unter Windows 11
Schnellere Navigation im Microsoft Store unter Windows 11

Performance-Boost, Neuerungen für Android-Apps und mehr Details

Wie die Redmonder in einem neuen Blog-Beitrag zum Insider Preview Build 25131 berichten, wurde der Microsoft Store in Hinsicht auf seinen nativen Support für ARM64-Geräte optimiert. Entsprechend kann mit einer schnelleren und bessere Performance gerechnet werden. Laut Microsoft soll zudem an einer zügigeren Navigation gearbeitet werden, welche die "Browsing-Erfahrung" verbessern dürfte.

Weiterhin schrauben die Entwickler am allgemeinen Update-Prozess für Apps aus dem Microsoft Store. Automatische Aktualisierungen sorgen nun nicht mehr dafür, dass aktive Apps ungewollt geschlossen und gepatcht werden. Um Datenverlust vorzubeugen, können diese Apps später manuell aktualisiert werden.

Abschließend verbessert Microsoft das so genannte "Pop-Up Store"-Erlebnis im Umgang mit Android-Apps. Werden diese in Zukunft auch im deutschen Store verfügbar sein, sollen passende Pop-Ups im Internet auf kostenlose Android-Apps hinweisen und eine direkte Installation anbieten. Auch die Store-Oberfläche wollen die Redmonder mit mehr Details versehen. Im aktuellen Windows 11 Insider Build 25131 zum Beispiel mit einer besseren Anzeige von Kaufen- und Leihen-Optionen bei Filmen.

Wann genau die Verbesserungen für den Microsoft Store bei Otto Normalverbraucher ankommen, ist derzeit nicht bekannt. Allerdings können wir uns nicht vorstellen, dass eine Veröffentlichung erst für den Herbst 2023 geplant ist.

Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 11 Microsoft Store & Apps
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies