Pixel 7-Prototyp ist auf eBay aufgetaucht - Monate vor dem Launch

Witold Pryjda, 31.05.2022 09:10 Uhr
Mit dem Pixel 6 hat Google zuletzt Erfolge feiern können, dessen beide Ausgaben gelten als die besten Phones der Kalifornier seit langem, wenn nicht sogar überhaupt. Pixel 6a und Pixel 7 sollen an diesen Erfolg anknüpfen und letzteres ist nun als Prototyp auf eBay aufgetaucht. Es ist immer spannend, wenn nicht für die Öffentlichkeit bestimmte Hardware eben dort auftaucht, man erinnere sich an den Leak eines iPhone 4, das ein Apple-Mitarbeiter in einer Bar vergessen hatte und so in den Händen von Journalisten landete. Nun gibt es eine ähnliche Geschichte, auch wenn nicht ganz klar ist, woher das (angebliche) Pixel 7 tatsächlich stammt.

Denn auf eBay ist vor kurzem ein Pixel 7-Prototyp aufgetaucht, dieses hat der Android-Experte Mishaal Rahman auf der Auktionsplattform entdeckt (via Android Police). Es ist nicht klar, ob dieses Vorabgerät echt ist und woher es eigentlich stammt, es passt aber zu den offiziellen Angaben von Google bzw. jenen Bildern, die der Suchmaschinenriese aus Mountain View auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O selbst gezeigt hat.

Google Pixel 7 Pro

Google Pixel 7 scheint echt zu sein

Zu sehen war jedenfalls das Pixel 7 und nicht das Pixel 7 Pro, das kann man an der Anzahl der Kameras erkennen - das Pro hat eine zusätzliche kreisrunde Optik auf dem Pixel-typischen länglichen Kamerabuckel. Allzu lange blieb das mutmaßliche Pixel 7 aber nicht auf der Auktionsplattform, es verschwand dort relativ schnell wieder - offiziell aufgrund eines "Fehlers". Es ist aber nicht klar, ob das nach einer Beschwerde von Google geschehen ist oder ob es bereits verkauft wurde (wie der Verkäufer behauptet).

Auffällig an dem Listing war das Fehlen des Google-Logos auf der Rückseite. Allerdings ist das eher ein Hinweis darauf, dass der Prototyp echt ist, da das Unternehmen auf seinen Vorabgeräten das "G" in der Regel weglässt. Gegenüber The Verge hat der Verkäufer mitgeteilt, dass er den Prototyp von einem Großhändler gekauft hat, ohne zu wissen, was es war.

Allzu viele Informationen lassen sich durch das eBay-Gerät nicht herausfinden. Zu erkennen sind u. a. die Modellnummer (GVU6C) und der Umstand, dass es 128 Gigabyte Speicher hat, ansonsten gleicht das Gerät aber jenen Bildern, die Google selbst veröffentlicht hat.

Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Android eBay
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies