Von Chrome zu Edge: Microsoft macht den Wechsel noch einfacher

Stefan Trunzik, 31.05.2022 07:55 Uhr 3 Kommentare
Mit einem verbesserten Import von Chrome-Browserdaten wird der Microsoft Edge in Zukunft zu einem durchaus interessanten Zweitbrowser. Die Redmonder testen neue Möglichkeiten, Daten bei jedem Start des Edge automatisch zu übernehmen - ähnlich einer Synchronisation. Obwohl sich Microsofts Edge immer größerer Beliebtheit erfreut, bleibt Google Chrome weiterhin die unangefochtene Nummer Eins am Browser-Markt. Eine Nachricht, die mittlerweile auch in Redmond angekommen ist. Die Entwickler planen deshalb weiterhin, die Attraktivität des Edge als Zweitbrowser zu steigern und somit einen reibungslosen Parallelbetrieb neben Chrome zu ermöglichen. In einem ersten Schritt werden dahingehend die Importfunktionen verbessert, die bei jedem Öffnen des Microsoft-Browser automatisiert starten können.

Microsoft Edge Canary
Von Chrome zu Edge: Mehr Flexibilität beim automatischen Import von Browserdaten

Microsoft gewährt mehr Optionen für den Datenimport

In den Einstellungen der Edge Canary-Version (Profile -> Browserdaten importieren) besteht bereits seit längerem die Möglichkeit, Chrome-Daten automatisiert zu übernehmen. Mit dem neuen Build 104 räumt Microsoft Nutzern jedoch mehr Freiheiten ein (via Neowin). So können unter anderem das spezifische Chrome-Profil definiert und die zu importierende Elemente manuell ausgewählt werden. Ab Werk werden gespeicherte Passwörter, Einstellungen für das automatische Ausfüllen von Formularfeldern, Zahlungsinformationen, der Browserverlauf und Cookies übertragen.

Favoriten, Lesezeichen und Erweiterungen lassen sich hingegen bisher noch nicht automatisch von Chrome nach Edge importieren. Microsoft arbeitet jedoch bereits an den entsprechenden Optionen und wird sie zu einem späteren Zeitpunkt nachreichen. Der Parallelbetrieb beider Browser wird somit deutlich vereinfacht. Ziel dürfte es für Microsoft sein, auch durch diese Funktion mehr Nutzer an den Edge-Browser zu binden und zum Wechseln zu bewegen. Wann die neuen Auto-Import-Funktionen in der finalen Edge-Version zur Verfügung stehen werden, steht aktuell noch nicht fest.

Siehe auch:

Download Microsoft Edge - Browser auf Chromium-Basis
3 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Chrome
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies