Nvidia RTX 4090 (Ti): Erste Bilder der neuen Grafikkarte aufgetaucht

Stefan Trunzik, 18.05.2022 09:46 Uhr 7 Kommentare
Nach diversen Leaks technischer Spezifikationen der neuen Nvidia Ge­Force RTX 4090 tauchen nun die ersten Bilder von Founder-Edition-Mo­del­len auf. Sie zeigen die möglichen Kühlkörper der High-End-Grafikkarte oder gar der kommenden Ti-Version mit "Ada Lovelace"-Architektur. Mit einem Marktstart im Sommer kommt Nvidia nicht nur seinem Konkurrenten AMD zuvor, auch die Gerüchteküche wird seit Tagen kräftig angeheizt. Ein Großteil der Leaks liefert "kopite7kimi", ein bekannter GPU-Insider mit guter Historie bezüglich Vorabinformationen. Die nun aufgetauchten Fotos einzelner Komponenten wurden hingegen über das asiatische Chiphell-Forum (via Wccftech) an die Öffentlichkeit getragen, dessen Beitrag mittlerweile gelöscht wurde. Doch wie üblich vergisst das Internet nichts.

Nvidia GeForce RTX 4090

Leak: Kühlkomponenten der Nvidia GeForce RTX 4090

Bekanntes Design wird von Nvidia verfeinert

Die Bilder zeigen die angeblichen Kühlkomponenten der Nvidia GeForce RTX 4090 (Ti). Demnach könnte man annehmen, dass Nvidia eine größere Grundplatte verwendet, die nicht nur den Grafikchip (GPU), sondern auch die Speicherchips kühlt. Bisher wurde die Wärme der Speicherchips scheinbar nur über Wärmeleitpads an den Kühlkörper geleitet. Das neue Layout könnte in der Lage sein, mindestens zwölf GDDR6X-Speicherchips zu kühlen. Im Vergleich zur RTX 3090 Ti werden zudem weitere Kühlfinnen verbaut. Am dualen Axiallüfter-Aufbau scheint Nvidia festzuhalten.

Technisch stehen derzeit verschiedene Konfigurationen im Raum. Zuletzt ging man davon aus, dass die Nvidia GeForce RTX 4090 mit "Ada Lovelace"-Architektur über 16128 FP32-Einheiten, 24 GB GDDR6X-Speicher und eine Leistungsaufnahme von 450 Watt verfügen wird. Die RTX 4090 Ti hingegen könnte mit 18432 FP32-Einheiten und bis zu 600 Watt problemlos die 100-TFLOPs-Marke durchbrechen. Für welche Bestückung sich Nvidia letztendlich entscheidet, bleibt abzuwarten. Experten rechnen mit einer Vorstellung der GeForce RTX 4000-Familie, inklusive RTX 4080 und RTX 4070, im dritten Quartal 2022 - voraussichtlich bereits Mitte Juli.

Siehe auch:
7 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Nvidia
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies