Smartphone-Pionier HTC als Hobby: Niedrigster Umsatz seit 20 Jahren

[o1] TroaX am 13.05. 16:33
+ -
"""Zwar versucht HTC seit Jahren, sich als ein früh führender Anbieter von Virtual-Reality-Headsets und eines darum aufgebauten Ökosystems zu etablieren, doch halten sich die Einnahmen aus diesem Geschäft noch sehr in Grenzen."""
Naja für die Preise, die sie verlangen wunder mich das ehrlich gesagt garnicht. Die sollen mal nicht so überrascht tun.
[o2] Tical2k am 13.05. 23:18
+ -
Wie gern ich mich an den damaligen Umstieg vom Samsung Star "schlagmichtot"-Version zum HTC Sensation umgestiegen bin. Das war so ein tolles Gerät damals. Leider aufgrund der schnellen Hardware-Verbesserungen damals hat es nicht lange (2-3 Jahre?) gedauert bis es einfach nicht mehr mithalten konnte und dann durch ein Nexus 4 abgelöst wurde.
Das Nexus 9 Tablet war soweit auch gut und von HTC gefertigt soweit ich weiß, war mir dann nur zu groß und bin damals mehr am 7er hängen geblieben.

Die Vive war auch richtig gut in meinen kurzzeitigen Erfahrungen.
Wäre daher durchaus schön, wenn sie weiter bestehen bleiben, sich fangen und was finden, was sich entsprechend absetzt.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies