Alle Infos zum Microsoft Mai Patch-Day für Windows 10

Nadine Dressler, 10.05.2022 20:36 Uhr
Microsoft hat den Mai Patch-Day eröffnet und neue Up­dates für alle Windows-Versionen heraus­gegeben. Neben Pa­tches für die aktuellen Windows 10-Versionen gibt es Up­dates für de­ren Vor­gän­ger. Alles zum Patch für Windows 11 findet ihr in ei­nem se­­pa­­ra­­ten Beitrag. Die Updates werden allen Nutzern empfohlen, da sie Sicherheitslücken schließen und Verbesserungen einführen. Alle Änderungen und verfügbaren Varianten für Desktop, Server oder HoloLens führt Microsoft im Windows-10-Update-Verlauf auf und hat dazu die entsprechenden Knowledge-Base-Artikel veröffentlicht. Wir haben die verfügbaren Updates zusammengestellt, detaillierte Informationen zu den Updates gibt es bisher noch nicht, wir reichen sie nach, sobald sie verfügbar sind. Für folgende Windows-Versionen stehen neue Updates zur Verfügung:

Patch-Day Mai 2022 Schnellnavigation



Patch-Day

Sicherheitsrelevante Änderungen

Microsoft kombiniert seit Mai 2021 jeweils das neueste Servicing Stack Update (SSU) für das Betriebssystem mit dem neuesten kumulativen Update (LCU). Voraussetzung dafür - also dass kein einzelnes SSU vorab installiert werden muss - ist das Patch-Day-Update vom 11. Mai 2021, mit dem die Änderung eingeführt wurde. Wer ein älteres LCU-Update nutzt, muss die separat angebotenen SSU-Updates zuerst durchführen.

Kleiner Tipp: Zum Start der Freigabe kann es sein, dass die KB-Artikel bei Microsoft noch nicht direkt aufrufbar sind. Das ändert sich aber in der Regel recht schnell. Über die Suche im Microsoft Update Katalog findet man aber bereits alle neuen Versionen.

Zur Kontrolle, ob ihr die neueste Version installiert habt, hilft folgende Liste. Dort findet ihr jeweils die aktuellsten Build-Nummern für die einzelnen Windows-Versionen. Prüft eure installierte Versionsnummer mit dem Tastaturbefehl Windows + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen, die Eingabe "WinVer" ruft dann die Versionsanzeige auf.

Windows 10 Versionen:


Sicherheits-Updates Windows 10 Version 21H2, 21H1, 20H2, 2004

Das neueste Windows 10 November 2021 Update (21H2) hat einen neuen Sicherheits-Patch erhalten. Die neue Build­nummer lautet 19044.1706. Nutzer, die noch das Mai 2021 Update oder das Oktober 2020 Update installiert haben, bekommen die Buildnummer 19043.1706 und 19042.1706.

Highlights

  • Allgemeines Sicherheitsupdate für Windows-Betriebssystem.
  • Übersicht der Änderungen im Knowledge-Base-Artikel: KB5013942

Sicherheits-Updates für Windows 10 (aus 2019)

Die Windows-10-Version aus dem Herbst 2019 hat ein Update bekommen: Die neue Build­nummer lautet 18363.2212 (für Version 1909 alias November 2019 Update).

Highlights

  • Allgemeines Sicherheitsupdate für Windows-Betriebssystem.

Dieses Sicherheitsupdate enthält Qualitätsverbesserungen. Zu den wichtigsten Änderungen gehören:
  • Neu! Es wurden Verbesserungen für die Wartung der Secure Boot-Komponente von Windows hinzugefügt.
  • Behebt ein Problem, das auftreten kann, wenn Sie Netdom.exe oder das Snap-In Active Directory-Domänen und -Vertrauensstellungen verwenden, um Namenssuffixe aufzulisten oder das Routing zu ändern. Diese Verfahren können fehlschlagen. Die Fehlermeldung lautet: "Es sind nicht genügend Systemressourcen vorhanden, um den angeforderten Dienst abzuschließen." Dieses Problem tritt auf, nachdem das Sicherheitsupdate vom Januar 2022 auf dem primären Domänencontroller-Emulator (PDCe) installiert wurde.
  • Behebt ein Problem, das dazu führt, dass der primäre Domänencontroller (PDC) der Stammdomäne Warn- und Fehlerereignisse im Systemprotokoll erzeugt. Dieses Problem tritt auf, wenn der PDC fälschlicherweise versucht, nur ausgehende Vertrauensstellungen zu scannen.
  • Behebt ein bekanntes Problem, das dazu führen kann, dass Wiederherstellungsdatenträger (CD oder DVD) nicht gestartet werden können, wenn Sie sie mit der Anwendung "Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)" in der Systemsteuerung erstellt haben. Dieses Problem tritt nach der Installation von Windows-Updates auf, die am 11. Januar 2022 oder später veröffentlicht wurden.
  • Übersicht der Änderungen im Knowledge-Base-Artikel: KB5013945

Sicherheits-Updates für Windows 10- Version 1809, 1607, 1507

Auch die älteren Windows 10-Versionen der Jahre 2015, 2016 und 2018 haben Sicherheits-Updates erhalten. Die Sicherheits-Updates enthalten Qualitätsverbesserungen.

Übersicht der Änderungen in den Knowledge-Base-Artikeln:

Download Windows 10: Kumulativer Patch
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies