Apple iPhone 14: Vermutetes Satelliten-Feature könnte Leben retten

Jade Bryan, 25.04.2022 14:05 Uhr 3 Kommentare
Das iPhone 14 sowie die Watch Series 8 könnten endlich Satellitenverbindungen unterstützen. Die Funktion wurde schon für das iPhone 13 erwartet. Jetzt zeichnet sich ab, dass die diesjährige Apple-iPhone-Serie dieses Feature bekommt - zumindest laut Analyst Mark Gurman. Dem Bericht zufolge arbeitet Apple bereits mit dem Satellitendienstleister Globalstar zusammen. Sollte dies der Fall sein, wird Apple die Satellitennetzwerke von Globalstar rund um den Globus nutzen, um Notfallwarnungen direkt vom iPhone 14 oder der Apple Watch Series 8 an Behörden zu senden. Das Gerät wäre dann in der Lage, den Standort in einer Notsituation an die Einsatzkräfte zu senden, ohne dass eine Mobilfunkverbindung benötigt wird.

Es gilt als gesichert, dass das iPhone 14 und die Watch Series 8 die Satellitenfunktion lediglich für die Fernverfolgung des Standorts verwenden würden, nicht aber als Alternative zur Mobilfunkkonnektivität. Im Vergleich zu satellitenfähigen Geräten ist der Bedarf an sperriger Hardware wie Modems in einem Smartphone oder einer Smartwatch nicht sinnvoll. Natürlich benötigt diese Satelliten-Konnektivitätsfunktion einen eigenen Chip, um zu funktionieren, so dass die bisherigen iPhone- oder Watch-Modelle nicht unterstützt werden.

Apple iPhone 14 Pro (Max)
Das Apple iPhone 14 Pro wird wahrscheinlich ein Display mit runderen Ecken haben, um den größeren Sensor auf der Rückseite unterzubringen. / © Ian Zelbo

iPhone 14 Pro wird ein runderes Display bekommen

Eine weitere Neuigkeit ist, dass das iPhone 14 Pro ein Display mit einem anderen Radius und dadurch runderen Ecken erhalten könnte. Das würde geschehen, um hinten einen größeren Kamerasensor unterbringen zu können, wie aus dem neuesten inoffiziellen Rendering hervorgeht. Das größere Pro Max soll von dieser Änderung nicht betroffen sein, da es im Vergleich zum 6,1 Zoll großen iPhone 14 Pro mehr Platz im Gehäuse hat.

Abgesehen vom Punch-Hole-Display wird erwartet, dass die gesamte iPhone-14-Reihe das größte Selfie-Kamera-Upgrade seit vielen Jahren erhält. Das Unternehmen aus Cupertino könnte endlich ein Autofokus-Objektiv einsetzen, im Gegensatz zum Fixfokus-Objektiv der aktuellen iPhone-13-Geräte. Was die Bildqualität angeht, so könnte die Sensorgröße auch eine Erhöhung der Megapixelzahl erfahren.

Auch wenn es bis zum iPhone-Event noch einige Monate hin ist: Auf welche neue(n) Funktion(en) freut Ihr Euch am meisten? Sagt es uns im Kommentarbereich!


Dieser Inhalt kommt von unserem Partner Nextpit und ist am 25. April 2022 unter dem Titel "Apple iPhone 14: Vermutetes Satelliten-Feature könnte Leben retten" erschienen. Hat er euch gefallen? Dann schaut doch bei unseren lieben Kollegen von Nextpit vorbei und findet weitere großartige Inhalte wie diesen!
3 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies