HBO Max nennt Zahlen, wächst rasant und setzt Netflix ordentlich zu

Witold Pryjda, 22.04.2022 15:34 Uhr 6 Kommentare
Der Streaming-Ableger des bekannten US-Kabelsenders HBO ist aggressiv auf den Markt gegangen, im Vorjahr sorgte man mit der Corona-bedingten Entscheidung für Schlagzeilen, alle Warner Bros-Filme parallel zum Kino auf HBO Max zu zeigen. Und das macht sich auch bezahlt. Der Streaming-Markt ist dieser Tage in aller Munde, das hat u. a. mit dem Umstand zu tun, dass Marktführer Netflix zum ersten Mal seit Jahren an Abonnenten verloren hat. Seither wird über die Gründe diskutiert, ein Faktor ist aber zweifellos die Konkurrenzsituation.

Denn noch vor einigen Jahren stand Netflix mehr oder weniger alleine auf diesem Markt, heutzutage hat praktisch jeder größere Medienkonzern seinen eigenen Streaming-Dienst. Ob alle Angebote auf dem immer mehr fragmentierten Markt eine Zukunft haben, ist eine Sache, klar ist aber auch, dass Disney+, HBO Max, Paramount+ und wie sie alle heißen dem Branchenprimus Netflix spürbar zusetzen und Marktanteile kosten.

Letzte Streaming-Chance: Diese Filme verlassen Netflix im April
videoplayer

HBO Max wächst - wie lange noch?

Nun hat AT&T, zu dem HBO Max bis vor kurzem gehört hat, bekannt gegeben, wie viele Kunden der Streaming-Dienst hat (via The Verge). So konnte der Streaming-Dienst HBO Max und dessen Muttersender HBO im Vorjahr 13 Millionen Abonnenten gewinnen, beide Dienste kommen zusammengerechnet auf 76,8 Millionen regelmäßig zahlende Kunden.

Damit liegt man zwar klar hinter den Konkurrenten (Netflix kommt auf 221,64 Millionen Abonnenten weltweit, Disney+ liegt bei knapp 130 Millionen Kunden), bei HBO Max freut man sich aber dennoch über diese positiven Zahlen - sicherlich auch deshalb, weil Netflix nun zeigt, dass Wachstum nicht unbegrenzt ist.

Natürlich ist ein Vergleich mit Netflix nicht unbedingt sinnvoll, schon alleine wegen der Anzahl an Abonnenten, die man derzeit hat. Dazu kommt: Netflix hat seine globale Expansion bereits abgeschlossen und ist nahezu in jedem Land der Erde verfügbar. HBO Max muss hingegen noch diverse Länder erschließen.
6 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Netflix
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies