Fehlschlag-Serie: Space Launch System muss zurück in den Hangar

Witold Pryjda, 19.04.2022 10:42 Uhr 1 Kommentare
Die als Space Launch System (SLS) bekannte NASA-Rakete, die in Zukunft Artemis-Astronaut*innen zum Mond bringen soll, kämpft schon seit einer ganzen Weile mit diversen Verzögerungen. Nun gab es gleich drei: Denn gleich mehrere "Wet Dress Rehearsal"-Versuche misslangen.

Drei Nass-Proben mussten abgebrochen werden

Das Space Launch System ist der wichtigste Teil der geplanten Rückkehr zum Mond, die Rakete ist auch bereits fertig und wurde vor einem Monat bereits zur Startrampe gefahren. Dort sollte das SLS eine "feuchte Generalprobe" absolvieren. Das ist im Wesentlichen das Durchführen eines nahezu vollständigen Starts mit einer vollgetankten Rakete, dieser wird allerdings einige Sekunden vor dem Abheben abgebrochen.

Einen Monat lang befand sich das SLS auf der Startrampe LC-39B im Kennedy Space Center, doch diesen muss sie nun verlassen. Denn es geht wieder zurück in das Vehicle Assembly Building, also jenem Raketenhangar, wo das Space Launch System zusammengesetzt wird bzw. worden ist (via Space Explored).

NASA Artemis

Grund dafür ist, dass gleich drei Wet Dress Rehearsal-Versuche misslungen sind. In allen drei Fällen gab es (unterschiedliche) Probleme, das bedeutet, dass keiner erfolgreich beendet werden konnte. Der erste Fehlschlag beruhte auf einem Problem, das verhältnismäßig leicht zu beheben war, genauer gesagt bei einem Ventil der so genannten Cryogenic Propulsion Stage.

Vergangene Woche entdeckte die NASA aber eine undichte Stelle. Zunächst erwog die Raumfahrtagentur noch einen Fix an Ort und Stelle, doch gestern entschied man sich dann, das SLS zurück ins Vehicle Assembly Building zu fahren. Dort soll die Riesenrakete repariert bzw. das Problem behoben werden, erst danach soll eine neue vollständige nasse Generalprobe durchgeführt werden.

NASA-Offizielle sprechen zwar immer noch vor einem Start irgendwann im Sommer, einen Zeitplan für die aktuellen Reparaturen gab man aber auch nicht aus. Gestiegen sind die Chancen aber sicherlich nicht, das auch tatsächlich halten zu können.
1 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
NASA
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies