"Kein Terminator": Tesla-Roboter "Optimus" soll bereits 2023 kommen

Witold Pryjda, 08.04.2022 09:07 Uhr 26 Kommentare
Vergangene Nacht hat Tesla seine Fabrik in Austin eröffnet, in einem Cyber Rodeo genannten Event wurden auch gleich diverse Ankündigungen gemacht. Die vielleicht In­te­r­es­santeste waren neue Details zum humanoiden "Tesla Bot", der nun Optimus getauft worden ist. Es ist schon seit einer Weile bekannt, dass der Elektroautobauer mehr bauen will als nur Autos, vergangenes Jahr hat das Unternehmen auf seinen AI Day angekündigt, dass man plant, auch einen echten humanoiden Roboter herzustellen. Das konnte man leicht als langfristige Vision oder sogar Spinnerei abtun, doch im Rahmen des Cyber Rodeo-Events präzisierte Elon Musk diese Pläne nun.

Der in Aussicht gestellte Zeitplan ist selbst für Tesla und Musk ambitioniert: Denn der Roboter, der auf zahlreiche für u. a. die Selbstfahrtechnologien entwickelte Technologien zurückgreifen wird, soll in diesem Jahr priorisiert werden. Diese Aussagen hat Musk bereits Anfang 2022 gemacht, viele nahmen diese aber dennoch nicht ganz ernst. So meinten Tesla-Kenner, dass der Autobauer das Ganze als eine Art Rekrutierungs-Tool für seine KI-Teams, die am Full Self Driving (FSD) arbeiten, sieht.

Tesla Roboter
Die ersten und wichtigsten Daten des nun Optimus getauften Roboters

Erste Version bereits für 2023 geplant

Doch vergangene Nacht meinte Musk auf dem Cyber Rodeo des Autobauers (via Electrek), dass man den nun Tesla Optimus getauften Roboter bereits 2023 herstellen will: "Ich denke, wir haben die Chance, hoffentlich nächstes Jahr mit der Version 1 von Optimus in Produktion zu gehen."

Der Tesla-Chef erläuterte auf dem Event auch weiter, was Optimus leisten und wo er zum Einsatz kommen soll: "Er wird unsere Vorstellung von der Wirtschaft auf den Kopf stellen... Er wird im Grunde alles tun können, was Menschen nicht tun wollen. Er wird es tun. Er wird ein Zeitalter des Überflusses bringen. Es mag schwer vorstellbar sein, aber wenn man sehen wird, wie Optimus sich entwickelt - und wir werden dafür sorgen, dass es sicher ist, kein Terminator-Zeug - dann wird er die Welt in einem Maße verändern, das noch größer ist als die Autos."
26 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Roboter
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies