X
Kommentare zu:

Blizzard entfernt das Z aus Skin von russischem Overwatch-Charakter

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Alexmitter am 07.04. 10:48
+7 -2
Es ist natürlich unpraktisch wenn das Charakter Design das Hakenkreuz des 21. Jahrhunderts auf der Brust trägt.
Die Faschistische Russische Republik muss demilitarisiert und denazifiziert werden und danach so klein wie möglich auseinander gebrochen werden.
[re:1] RoyLorin am 07.04. 11:12
+2 -1
@Alexmitter: Du solltest das besser als Sarkasmus kennzeichnen, denn es gibt bestimmt den einen oder anderen der deine Worte ernst nimmt. :)
[re:1] adrianghc am 07.04. 11:30
+7 -
@RoyLorin: Stimmt, das Republik zu nennen kann man nur noch sarkastisch tun.
[re:1] rallef am 07.04. 12:14
+6 -
@adrianghc: Die breite Mehrheit des russischen Volkes steht anscheinend aus Überzeugung hinter Putin ("Make Russia Great Again"), nur sehr wenige begehren auf, und die, die sich aus Angst wegducken, sind wohl weniger als man sich wünschen würde.

Genau wie bei uns halt seinerzeit.
[re:1] avril|L am 07.04. 14:52
+ -
@rallef: Nun ja was erwartest Du denn ? Wenn ich dir dein Leben lang erzähle, der Himmel ist Grün und nicht Blau, dann wirst Du eines Tages genau das als die einzige Wahrheit vertreten.
[re:2] Chiron84 am 07.04. 12:41
+4 -
@RoyLorin: Russland IST ein faschistischer Staat, der demilitarisiert werden muss. Und eine Neuauflage der Nürnberger Prozesse für die russische Elite wäre eine gute Idee.
[re:1] RoyLorin am 07.04. 14:47
+1 -
@Chiron84: Da stimme ich dir voll und ganz zu, aber das ist leider Wunschdenken und wird sehr wahrscheinlich nie passieren. Traurig aber wahr.
[re:2] IchBinsJan am 07.04. 23:02
+ -
@Chiron84: Dies wird m. E. nicht passieren, solange Russland "nur" die Ukraine und andere "unbedeutende" Länder angreift. Solange Russland gegen kein wertvolles G7 Land schießt, bleibt es bei Sanktionen.
[re:2] P4O13 am 07.04. 16:02
+ -
@Alexmitter: hatten man 1945 mit Deutschland vor und es ist einzig der Existenz Russland zu verdanken dass es anders kam :D
[re:1] P4O13 am 07.04. 16:04
+ -
@P4O13: SwiftKey hat in letzter Zeit richtig ein Rad ab merk ich grad....naja, kann nicht editieren.
[o2] kaffeetasse am 07.04. 11:28
+ -
Die Info, wofür das Z überhaupt steht, hat in die News nicht mehr reingepasst?
[re:1] Jonas_D am 07.04. 11:54
+ -
@kaffeetasse: Meinst du die tiefere Bedeutung davon? Dass es eigentlich zur Erkennung russischer Einheiten dient, weil Ukainer und Russen die gleichen Waffensysteme nutzen, wird ja im Artikel erwähnt.

So eine richtig eindeutige Erklärung bzgl. des Zeichens habe ich bisher noch nicht gefunden. Das Z wurde ja auch im griechischen Widerstand genutzt, gegen ein faschistisches Militärregime, welches aber recht schnell implodierte.

Hast du das mehr?

Edit: Ich sehe schon, seither hat sich ja auch Wikipedia einiges zum Thema getan...
[re:1] witek am 07.04. 11:57
+1 -
@Jonas_D: Es gibt keinen tieferen Sinn, es ist in gewisser Weise ein Zufallsprodukt.
Hier ein paar Hintergründe: https://www.nzz.ch/feuilleton/z-wird-zum-zeichen-der-unterstuetzung-fuer-putins-krieg-woher-kommt-das-symbol-das-bereits-als-die-neue-swastika-bezeichnet-wird-ld.1673498
[re:1] Jonas_D am 07.04. 12:01
+1 -
@witek: Da hast du sicherlich recht. Mythenbildung ist ein Bestandteil von nationalsozialistischer Ideologie. Daher will ich die Idiologie "verstehen". Danke für den Link.
[re:2] witek am 07.04. 11:55
+4 -
@kaffeetasse: Steht doch drin: Es war eine Markierung auf Panzern, die eine Eigendynamik entwickelt hat. Was die Propaganda daraus gemacht hat und welche "Erklärung" man sich im Nachhinein ausgedacht hat, ist nicht relevant. Weil es eben pure Propaganda ist.
[o3] Stefan1979 am 07.04. 17:28
+1 -
Ist Zorro jetzt eigentlich auch schon verboten? Wo der überall ein Z hinterlässt....
[o4] take1 am 07.04. 21:53
+ -
In PUBG gibt es einige Klamotten mit einem Z-aufdruck die erst nach dem Ausbruch des Krieges reingepatcht wurden.
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture