Öffentliche iOS 15.5-Beta gestartet - so bekommst du sie, das ist neu

Nadine Juliana Dressler am 06.04.2022 20:38 Uhr
5 Kommentare
Apple hat jetzt die erste öffentliche Beta-Version für iOS 15.5 und iPadOS 15.5 veröffentlicht. Damit kann nun ab sofort jeder der möchte und ein passendes iPhone oder iPad besitzt, die neue Vorab-Version selbst ausprobieren.

Damit startet die neue Betriebssystem-Version jetzt im Test für jeden Interessierten. Vorausgegangen war bereits gestern die initiale Veröffentlichung von iOS 15.5 für Entwickler. Inzwischen ist der erste Test-Build auch im Rahmen des öffentlichen Beta-Programms und damit für jeden, der es gern ausprobieren möchte, verfügbar (via AppleInsider). Apple hat bisher noch keine offiziellen Funktionen für iOS 15.5 angekündigt. Es gibt daher nur wenige Informationen, was sich mit iOS 15.5 so alles ändern wird.

Einblick in iOS 15 mit vielen neuen Funktionen

iOS 15.5 und iPadOS 15.5 sind wichtige Updates, die neue Funktionen bringen - darunter ist dieses Mal sogar eine neue App. Mit "Apple Classical" wird eine Musik-Anwendung vorbereitet, die sich ganz auf klassische Musik konzentriert. Im vergangenen Jahr hatte Apple den Klassik-Streaming-Dienst Primephonic übernommen, der nun schon bald sein Debüt in iOS feiern könnte. Zusätzlich gibt es für iOS 15.5 vor allem neues "unter der Haube", viele Verbesserungen sowie Fehlerbehebungen.

So nehmt ihr am Beta-Programm teil

Endverbraucher können die iOS-Beta ab sofort herunterladen und die ersten neuen Funktionen ausprobieren. Die Teilnahme am Beta-Programm ist kostenlos und setzt eine einmalige Anmeldung zum Programm unter beta.apple.com/sp/de/betaprogram von dem entsprechenden Gerät voraus. Das gilt im Übrigen für alle Beta-Versionen, die Apple testet, also für iPhone, iPad, Watch, Mac und TV. Nutzer müssen dafür ihre Apple ID hinterlegen und erhalten dann das Update automatisch über die Aktualisierungs-Funktion. Auch neue Versionen kommen dann automatisch auf das Gerät.

Die neue Version ist ab sofort für registrierte Nutzer als Over-the-Air-Aktualisierung verfügbar. Das Testen der Betas erfolgt immer auf eigenes Risiko und sollte nicht auf dem Produktivsystem laufen. iOS 15.5 soll innerhalb der nächsten Wochen fertiggestellt werden.
5 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Apple iOS
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies