Musikindustrie: Discord und Reddit sind primäre Piraterie-Bedrohungen

Witold Pryjda, 06.04.2022 10:48 Uhr 16 Kommentare
Die Content-Industrie hat in den letzten Jahren in Hinblick auf Piraterie durchatmen können, das hat man vor allem dem Streaming-Boom zu verdanken. Doch das bedeutet nicht, dass das Problem aus der Welt ist. Deshalb hat die Musikindustrie nun neue Hauptbedrohungen definiert.

Liste der Piraterie-Bedrohungen

Die International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) ist die mächtige internationale Lobby-Gruppe der Musikindustrie und deren Hauptaufgabe ist seit vielen Jahren der Kampf gegen Piraterie. Man arbeitet dementsprechend mit den zuständigen Stellen in Politik und Wirtschaft zusammen. Dazu zählt auch die Europäische Union und diese bereitet derzeit ihren regelmäßig veröffentlichten Piraterie-Report vor, die so genannte "Counterfeit and Piracy Watch List" der EU-Kommission.

Diese Liste basiert natürlich zu einem wesentlichen Teil auf Rückmeldungen aus der Industrie, diese übermittelt Vorschläge an die für die Erstellung zuständigen Stellen. Diese beinhalten einerseits die "üblichen Verdächtigen" wie YouTube-Ripper, Cyberlocker-Dienste und Torrent-Tracker.

Doch andererseits wurde die Liste der besonderen Piraterie-Bedrohungen mittlerweile aktualisiert. Denn wie TorrentFreak berichtet, hat die IFPI einige neue Piraterie-Quellen besonders hervorgehoben. So hat die Musikindustrie nun diverse soziale Medien als besonders problematisch hervorgehoben, genauer gesagt werden Discord, Reddit, Twitter und Telegram explizit erwähnt.

Diese soziale Medien und Messenger werden laut IFPI immer häufiger für das Teilen und Verkaufen von noch nicht veröffentlichten Inhalten genutzt: "Obwohl es eine große Anzahl von Diensten gibt, die die Rechte unserer Mitglieder verletzen, werden die oben erwähnten Dienste - Discord, Reddit und Telegram - aufgrund des schwerwiegenden wirtschaftlichen Schadens, der durch die Vorveröffentlichungspiraterie verursacht wird, als Durchsetzungsprioritäten für die Musikindustrie betrachtet und stehen in diesem Antrag besonders im Fokus."

Allerdings merkt auch die Musikindustrie an, dass soziale Medien auch von großem Vorteil für Künstler sein können, zuletzt habe man aber immer mehr Piraterie dort bzw. darüber festgestellt.

Siehe auch:

Download Discord - Kostenlose Alternative zu Skype und Teamspeak
16 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Filesharing BitTorrent
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies