Windows 11: Microsoft spendiert Explorer Tabs und neue Startseite

Stefan Trunzik, 06.04.2022 07:55 Uhr
Anlässlich eines Hybrid Work-Events spricht Microsoft über neue Windows 11-Funktionen, die als Teil des kommenden 22H2-Updates (Sun Valley 2) erwartet werden. Unter anderem bestätigen die Redmonder die Integration von Tabs und einer neuen Startseite für den Datei-Explorer. Bereits Anfang März tauchten die Explorer-Tabs bzw. -Reiter als versteckte Funktion innerhalb der Windows 11-Previews auf, die mittlerweile mit Hilfe von A/B-Tests von immer mehr Insidern ausprobiert werden können. Eine offizielle Bestätigung des lang erwarteten und bereits unter Windows 10 kurzzeitig getesteten Features wurde allerdings erst jetzt veröffentlicht. Somit können sich Windows 11-Nutzer sicher sein, dass Microsoft die neuen Explorer-Tabs vorerst nicht verwerfen und voraussichtlich im Zuge des 22H2-Updates integrieren wird.

Windows 11 Version 22H2
Die Startseite des Windows Explorers bringt einige Neuerungen

Im gleichen Atemzug wird Microsoft den Explorer unter Windows 11 mit einer neuen Startseite (Home) ausstatten, welche die Funktion der bisherigen "Schnellzugriff"-Übersicht ersetzen wird. Im Vergleich zum aktuellen Aufbau können hier nicht mehr nur angepinnte Ordner und zuletzt verwendete Dateien, sondern auch separat definierte Favoriten angezeigt werden. Die Favoritenliste kann über mehrere Geräte synchronisiert werden, sollten die Dateien nicht lokal, sondern in der Cloud abgespeichert worden sein. Hinzu kommt eine neue Anzeige des Nutzers, welcher die jeweiligen Dateien zuletzt bearbeitet hat.

Windows 11: Weitere bekannte Funktionen

Abseits des Windows Explorers wird bei Microsoft an weiteren Baustellen gearbeitet, die bereits in Insider-Versionen ersichtlich sind. Unter anderem werden neue Anzeigen für den Speicherplatz und die Synchronisation von OneDrive in Ordnern untergebracht, das Startmenü mit frei definierbaren Ordnern ausgestattet, die Snap-Funktion zum Anpinnen von Fenstern in bestimmten Bildschirmbereichen vereinfacht und der Benachrichtigungsassistent optimiert. Experten gehen auch hier davon aus, dass Microsoft die Arbeiten bis zum Windows 11 22H2-Update (Sun Valley 2) abgeschlossen haben wird. Offiziell bestätigen wollten das die Redmonder jedoch bisher nicht.

Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 11
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies