Asus sorgt für Hoffnung: "Wir werden Preise für Grafikkarten senken"

Christian Kahle, 29.03.2022 09:36 Uhr 30 Kommentare
HIGHLIGHT
Wer die Anschaffung einer neuen Grafikkarte plant, dürfte ge­gen­über der Situation der vergangenen Monate bald eine or­dent­li­che Stan­ge Geld sparen können. Asus hat jetzt als ers­ter Pro­du­zent ordentliche Preissenkungen angekündigt. Für den Schritt gibt es unterschiedliche Gründe. Für die hiesigen Nutzer dürfte es vor allem eine Rolle spielen, dass sich der Nachfrage-Druck auf die Chiphersteller seit einiger Zeit etwas reduziert. Und auch die Produktion kann in etwas geordneteren Bahnen verlaufen, so dass sich die Großmarkt-Preise für die Bauelemente etwas entspannt haben.

Als weiteren großen Posten nannte Asus gegenüber dem US-Magazin Toms Hardware die sinkenden Zölle, denn ein Teil der Abgaben, die beim Import chinesischer Erzeugnisse in die USA zuletzt beglichen werden mussten, laufen derzeit aus. Es geht hier immerhin um einen Aufschlag von 25 Prozent, die von Asus nun durchgereicht werden sollen. Dieser betrifft natürlich in erster Linie den US-Markt, teilweise dürften die Zollregelungen allerdings auch Auswirkungen auf die generellen Preise haben.

Bis zu 25 Prozent

Entsprechend ist laut Asus auch eine Senkung der Preisempfehlungen des Herstellers um bis zu 25 Prozent zu erwarten. Allerdings betrifft dies nicht alle Produkte, denn die komplette Grafikkarte besteht aus diversen Komponenten, deren Großmarktpreise und Zölle sich unterschiedlich entwickeln. Entsprechend muss hier bei jedem Modell einzeln ein neuer Preis kalkuliert werden.

Es ist auch kaum zu erwarten, dass Asus an einem Termin eine Änderung aller Preislisten veröffentlicht. Denn das Unternehmen kündigte bereits an, dass man die Vergünstigungen bei den verschiedenen Produkten "im Laufe der Frühlingszeit" erwarten kann. Kaufwillige dürften also generell gut beraten sein, derzeit noch etwas mit der Anschaffung einer neuen Grafikkarte zu warten. Und das gilt auch, wenn das Wunschmodell nicht von Asus kommt - denn das Unternehmen ist einer der größten Hersteller und man kann damit rechnen, dass dessen Bewegungen bei der Preisgestaltung auch von anderen Anbietern nachvollzogen werden.

Siehe auch:
30 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Asus
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies