Windows 11-Preview: Windows Defender bremst Videos massiv aus

Witold Pryjda, 28.03.2022 16:58 Uhr 1 Kommentare
Vergangene Woche hat Microsoft die Insider Preview mit der Build-Nummer 22581 freigegeben, diese bringt nun auch im Beta-Kanal diverse Neuerungen mit sich, die im nächsten Hebst als großes Update verteilt werden sollen. Doch diese Vorab-Version ist nicht ohne Probleme. Im nächsten Herbst wird Microsoft die Windows 11-Ausgabe mit dem Codenamen "Sun Valley 2" veröffentlichen, das auch als Version 22H2 bekannte Feature-Update ist das erste große Paket mit Neuerungen für Windows 11. Diese neuen Funktionen machen ihre ersten "Gehversuche" im Dev-Kanal, danach geht es in den Beta Channel. Das bedeutet zwar, dass die Beta-Version stabiler ist, aber noch lange nicht "fehlerfrei".

Und so muss man immer mit Bugs und sonstigen System-Problemen rechnen. Aktuell hat ein Reddit-Nutzer namens kristijan1001 einen Fehler gefunden, der dazu führt, dass Videos viel zu lange zum Öffnen brauchen (via Ghacks). Mit Build 22581 dauert es bis zu zwei Minuten, bis ein Video tatsächlich startet nachdem man es angeklickt hat.

Windows 11: So kann man die Tabs im Explorer bereits ausprobieren
videoplayer
Glücklicherweise fand der Redditor auch gleich heraus, was dafür verantwortlich ist und postete den dazugehörigen Workaround. Und der Grund ist durchaus interessant, nämlich die Betriebssystem-eigene Antivirus-Lösung, der Windows Defender alias Windows Security. Genauer gesagt sorgt die Smart Screen-Funktionalität für diese Verlangsamung. Schaltet man das Feature aus, dann starten die Videos auch so schnell wie gewohnt.

Und so deaktiviert man es:


Ab diesem Zeitpunkt sollten die Videos ohne Probleme abgespielt werden.

Siehe auch:
1 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 11 Microsoft Defender
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies