Elon Musk verrät, wann das Starship endlich ins All starten wird

Witold Pryjda, 23.03.2022 14:28 Uhr 1 Kommentare
Elon Musk absolvierte dieser Tage einen Besuch in Deutschland, Grund war die Eröffnung der ersten Gigafactory in Europa. Sein Herz hängt aber vor allem an SpaceX. Und beim Raumfahrtunternehmen soll es auch schon bald den langerwarteten Start des zweistufigen Starship geben. Tesla ist zweifellos das wichtigste Unternehmen von Elon Musk, sein liebstes ist aber sicherlich SpaceX. Den 50-Jährigen treibt die Erforschung des Weltraums und die Landung auf fremden Planeten wie dem Mars seit Jahren und Jahrzehnten an. Die zentrale Rolle soll hier das einst als Big Fucking Rocket bekannte Starship spielen. Das vollständig wiederverwendbare Raketensystem besteht aus dem Super Heavy-Booster und dem ebenfalls Starship getauften Raumschiff.

Die Oberstufe hat bereits mehrfach erfolgreiche Testflüge (aber auch Fehlschläge) absolviert, einen Orbitalstart, bei dem der Booster die "schwere Arbeit" übernimmt, hat das SpaceX-Raumschiff bisher aber noch nicht durchgeführt. Geplant ist das schon seit einer ganzen Weile, doch es hat immer wieder Verzögerungen dieses sicherlich spektakulären Starts gegeben.

Starship: So sollen Start und Flug des SpaceX-Raumschiff aussehen
videoplayer

Orbitalflug bereits in rund zwei Monaten?

Doch wie CNBC schreibt, rückt der Tag X nun langsam aber sicher näher. Denn Musk sagte, dass SpaceX derzeit den Mai anvisiert: "Bis zum nächsten Monat werden wir 39 flugtaugliche Triebwerke gebaut haben, dann folgt ein weiterer Monat für die Integration, so dass wir hoffentlich im Mai einen Orbitalflugtest durchführen können."

Essentiell für den Start sind die neuen Raptor 2-Triebwerke, laut Musk sind diese wesentlich leistungsfähiger als die ursprüngliche Variante. Deren Produktion hat im vergangenen Dezember begonnen und sie sind nicht nur potenter, sondern auch günstiger.

Ob man den Mai-Termin halten kann, ist aber nicht nur eine technische Frage. Denn die Federal Aviation Administration (FAA) muss dem Start auch erst die Lizenz erteilen, bis zum 28. März muss die Luftfahrtbehörde eine wichtige Umweltprüfung abschließen. Ob man den Start bereits im Mai erleben kann, ist ohnehin fraglich, denn SpaceX gilt bei seinen Prognosen generell als eher zu optimistisch.
1 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Elon Musk
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies