Microsoft erinnert an angekündigtes Aus für Internet Explorer im Juni

[o1] masterjp am 19.03. 12:46
+ -
Endlich!!! Leider ist das nur die halbe Wahrheit, weil der Edge Chromium noch den IE-Kompatibilitätsmodus hat, den viele Firmen einsetzen! Daher lebt er im Stillen weiter.
[o2] 0711 am 19.03. 16:14
+ -
"Microsoft wird aber weiterhin ältere Internet Explorer-basierte Websites und Anwendungen innerhalb von Microsoft Edge über die integrierte Internet Explorer-Modus-Funktion (IE-Modus) unterstützen"
Bin seit der Ankündigung gespannt wie sie das umsetzen, deinstalliert man den ie funktioniert es halt nicht mehr, blockiert man mit applocker die Iexplore.exe geht's halt nicht mehr
[o3] AlexKeller am 19.03. 18:56
+ -
endlich! jetzt müssen sich gewisse Unternehmen bewegen!
[re:2] rallef am 20.03. 18:47
+ -
@AlexKeller: Wenn du mit "gewissen Unternehmen" Microsoft meinst: Die haben sich bewegt und wünschen, dass du eben den Edge nutzt.

Wenn du andere Großunternehmen (als Nutzer) meinst: Die können weiterschlafen, LTEs dürften weiter unterstützt werden.
[o4] berndpfe am 16.04. 18:27
+ -
Wer den IE nicht mehr wirklich braucht (und zwar zwingend und aus Kompatibilitätsgründen die meistens dann in der eigenen Infrastruktur/-Umgebung/Intranet zu suchen sind freilich, aber jedenfalls nicht im Internet) der sollte ihn längst deaktivieren. Heisst die UI deinstallieren. Integrale Kernkomponenten des IE bleiben nach wie vor im System ohnehin. Und noch leichtsinniger ist es, etwa ActiveX noch aktiviert zu haben oder gar ein uraltes Microsoft-Java oder Flash- und Shockwave-Plugins und anderen Unsinn für den IE (hat irgendwer noch Toolbars/Helpers?). Raus mit dem Zeug. Resp. nur im Intranet (eigenes Netz) noch erlaubt, woanders bleibts deaktiviert möglichst.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies