X

Ryzen 7 5800X3D & Co: AMD startet mit neuen CPUs im Frühjahr 2022

Der Chiphersteller AMD kündigt für das Frühjahr 2022 sieben neue Desk­top-Prozessoren an. Im Mittelpunkt steht der neue Ryzen 7 5800X3D mit verbessertem 3D-Cache und acht Rechenkernen. Nach diversen Gerüchten schafft der Konzern Klarheit zum Release und den Preisen.
16.03.2022  08:06 Uhr
Mit dem AMD Ryzen 7 5800X3D startet ab dem 20. April 2022 der Verkauf eines neuen Achtkerners samt 64 MB 3D V-Cache und 32 MB 2D Cache zu einem Preis von 449 US-Dollar. Die Taktraten liegen zwischen 3,4 bis 4,5 GHz und die TDP wird mit 105 Watt ausgeschrieben. Es handelt sich zudem um den ersten Ryzen-Prozessor des Unternehmens mit einem gestapelten 3D-Cache, der laut ComputerBase ursprünglich für noch leistungsstärkere CPUs mit 12 und 16 Kernen angedacht war.
AMD Ryzen Lineup / Frühjahr 2022

Bis zur Veröffentlichung erster Praxistests müssen Interessenten den Leistungsdaten von AMD vertrauen. Demnach soll der Ryzen 7 5800X3D in Spielen eine Mehrleistung von 15 Prozent gegenüber dem Ryzen 9 5900X bieten.

Ausgeschrieben werden dabei unter anderem die Performance-Werte für Titel wie Watch Dogs Legion, Far Cry 6, Gears 5, Final Fantasy XIV, Shadow of the Tomb Raider und CS:GO. Zum Thema Overclocking gibt der Hersteller noch keine Details bekannt, weshalb der typische "Unlocked for Overclocking"-Hinweis auf der offiziellen Produktseite bislang fehlt.

AMD Ryzen Lineup / Frühjahr 2022

Lang erwartetes Highlight und günstige Midrange-Prozessoren

Weiterhin stellt AMD neue Prozessoren für die (obere) Mittelklasse vor. Hauptaugenmerk liegt auf dem neuen Ryzen 7 5700X mit acht Kernen, bis zu 4,6 GHz, 36 MB Cache und 65-Watt-TPD für 299 US-Dollar. Nach unten hin orientieren sich hingegen die beiden CPU-Modelle Ryzen 5 5600 und Ryzen 5 5500, beides Sechskerner mit einer TDP von 65 Watt und Preispunkten von 199 US-Dollar respektive 159 US-Dollar. Hinter letzterem verbirgt sich allerdings eine ältere Cezanne-APU mit der Beschränkung auf PCI Express 3.0, deaktivierter Grafikeinheit und einem nur 16 MB großen Cache.

Für den Einstieg schickt der Chiphersteller zu guter Letzt drei Zen-2-Prozessoren (Renoir) ins Rennen, den Ryzen 5 4600G, 4500 und den Ryzen 3 4100. Die Preise beginnen hier bereits ab 99 US-Dollar. Als echte Neuheit können die CPUs jedoch nicht bezeichnet werden, steht die darin verwendete Technik doch bereits seit mehr als zwei Jahren zur Verfügung.

AMD Ryzen Lineup - Frühjahr 2022
CPU Kerne / Threads Taktrate Cache TDP Preis
Ryzen 7 5800X3D 8 / 16 3,4 - 4,5 GHz 96 MB 105 W 449 USD
Ryzen 7 5700X 8 / 16 3,4 - 4,6 GHz 32 MB 65 W 299 USD
Ryzen 5 5600 6 / 12 3,5 - 4,4 GHz 32 MB 65 W 199 USD
Ryzen 5 5500 6 / 12 3,6 - 4,2 GHz 16 MB 65 W 159 USD
Ryzen 5 4600G 6 / 12 3,7 - 4,2 GHz 8 MB 65 W 154 USD
Ryzen 5 4500 6 / 12 3,6 - 4,1 GHz 8 MB 65 W 129 USD
Ryzen 3 4100 4 / 8 3,8 - 4,0 GHz 4 MB 65 W 99 USD
Verwandte Themen
AMD Ryzen
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture