Apple verteilt Update auf iOS 15.4 und iPadOS 15.4 - Das ist neu

Stefan Trunzik, 15.03.2022 07:55 Uhr 1 Kommentare
Ab sofort stehen Apple iOS 15.4 und iPadOS 15.4 für iPhones und iPads zum Download bereit. Das Update bringt unter an­de­rem die Maskenerkennung für Face ID, den nativen Impf­nach­weis innerhalb der Wallet, neue Emojis und eine Viel­zahl von Ver­bes­se­run­gen und Bugfixes mit. In Zeiten des Coronavirus stellt iOS 15.4 für viele iPhone-Nutzer eine Erleichterung dar. Wer ein iPhone 12 oder neuer besitzt, kann die Gesichtserkennung (Face ID) jetzt auch verwenden, wenn er an öffentlichen Orten mit einem Mund-Nasen-Schutz unterwegs ist. Die Maskenerkennung funktioniert dabei nicht nur beim Entsperren des Smartphones, sondern auch beim automatischen Ausfüllen von Passwörtern und in Verbindung mit Apple Pay.

Ein Überblick zu den Neuheiten von Apple iOS 15

Nach dem Update ist die Kombination aus Health-App und Wallet in der Lage, ein gültiges Covid-19-Impfzertifikat nativ als Alternative zur Corona-Warn-App oder CovPass zu speichern. Zudem werden iOS 15.4 und iPadOS 15.4 mit neuen Emojis aus Unicode 14 bestückt, darunter neue Gesichter, Handgesten und Haushaltsobjekte. Weiterhin können eigene Mail-Domains innerhalb der iCloud direkt in den Einstellungen verwaltet, Passwörter mit Notizen versehen und Fotos von Siri analysiert werden.

Das circa 1,3 GB große Update auf Apple iOS 15.4 bzw. iPadOS 15.4 kann klassisch über die Einstellungen (Softwareaktualisierung) heruntergeladen und installiert werden. Nachfolgend findet ihr den umfangreichen Changelog.

Offizielle Patch Notes zum Apple iOS 15.4-Update

Face ID

Emojis

FaceTime

Siri

Impfkarten

Diese Version enthält zudem folgende Verbesserungen für dein iPhone:

Außerdem werden in dieser Version folgende Fehler auf dem iPhone behoben:
1 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Apple iOS
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies