AMD kündigt BIOS-Update gegen Stottern unter Windows 10/11 an

Tobias Rduch, 08.03.2022 12:58 Uhr 7 Kommentare
HIGHLIGHT
Nachdem zahlreiche Nutzer über Per­for­mance-Pro­ble­me in Ver­bin­dung mit ei­ner ak­ti­vier­ten TPM 2.0-Funk­tion (fTPM) be­rich­tet hat­ten, hat AMD nun ein BIOS-Up­date an­ge­kün­digt. Mit der kom­men­den Ak­tu­a­li­sie­rung soll das Stot­tern unter Win­dows 10 und 11 be­sei­tigt werden. Trotz diverser Aktualisierungen für Windows 10 und 11 sollen in letzter Zeit auf immer mehr Systemen sogenannte "Stuttering"-Probleme aufgetreten sein. Dabei sollen Rechner mit Ryzen-CPUs und aktiviertem Trusted Platform Module (TPM) kurzzeitig einfrieren. Neben einem stockenden Mauszeiger soll auch der Ton verzerrt abgespielt werden. Welche App dabei ausgeführt wird, scheint keine Rolle zu spielen. Nun hat AMD die Ursache für die Performance-Probleme gefunden und ein BIOS-Update in Aussicht gestellt.



Der Support-Seite von AMD zufolge wird das Problem dadurch verursacht, dass manche Ryzen-Systemkonfigurationen vorübergehend erweiterte fTPM-bezogene Speicheroperationen im SPI-Flash-Speicher des Mainboards ausführen können. Das führe zu temporären Pausen in der Systeminteraktivität, bis die entsprechende Transaktion abgeschlossen wurde. Hiervon ist ausschließlich fTPM betroffen, sodass auf Systemen mit dediziertem TPM-Modul keine Performance-Einschränkungen auftreten sollten.

Update wird Anfang Mai bereitgestellt

Das BIOS-Update soll Anfang Mai zur Verfügung gestellt werden. Die Aktualisierung kann auf allen Mainboards mit AGESA 1207 oder neuer installiert werden. Bis zum Update haben betroffene Nutzer die Option, fTPM zu deaktivieren und auf ein dediziertes TPM-Modul zurückzugreifen. Sollte das nicht möglich sein, kann die Funktion abgeschaltet werden. Sollte BitLocker aktiviert sein, empfiehlt es sich, vorher den Wiederherstellungsschlüssel bereitzulegen.

Siehe auch: Windows 10/11: TPM 2.0 sorgt für Probleme mit AMD-Prozessoren
7 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
AMD Ryzen Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies