Porno-Imperium gewinnt Copyright-Fall, bekommt 36 Mio. Dollar

[o1] markox am 03.03. 14:37
+ -
"Diese illegalen Angebote verschwanden zwar schnell aus dem Netz," Ähm, nö? Das kann aber nur kurz und vorübergehend gewesen sein. Und statt .com sind sie auch heute noch unter .sexy zu erreichen.
[o2] caZper am 03.03. 15:01
+3 -
Einarmigen ? xD ymmd
[o3] shiversc am 03.03. 15:48
+1 -
Niemand mit Internetzugang kennt Mindgeek.
[re:1] lazsniper2 am 03.03. 15:53
+ -
@shiversc: sarkasmus on point! sehr gut.
[re:2] Arroganzza am 03.03. 20:37
+ -
@shiversc: Der war gut!
[o4] mryx am 03.03. 15:56
+ -
YesPornPlease ist nirgendwohin verschwunden. Die haben einfach Domain geändert.
[re:1] markox am 03.03. 16:51
+ -
@mryx: Zumindest weiß man jetzt, warum sich seit zwei Jahren nicht mehr auf diverse ältere Inhalte zugreifen lässt :-))). Vielleicht war das ja auch gemeint und nur sehr unglücklich/missverständlich formuliert.
[o5] Rulf am 03.03. 16:53
+1 -3
der gesamte konzern hat auf allen seinen seiten noch keine funktionierende altersverifikation...nur die paywalls funktionieren...somit ist das angebot zumindest in der eu illegal...
[re:1] lazsniper2 am 03.03. 17:39
+4 -1
@Rulf: und es interessiert... niemanden!
[re:2] c[A]rm[A] am 04.03. 14:41
+ -
@Rulf: Alterswas? Mit dem ePerso oder wie? Dann hätte der ja noch einen Nutzen ;P
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies