Windows 11 Insider startet Smart App Control und neue OOBE-Seite

Nadine Dressler, 02.03.2022 20:47 Uhr 1 Kommentare
Microsoft hat für Windows Insider ein neues Update herausgegeben. Wer Windows 11 im Dev-Channel nutzt, bekommt eine Aktualisierung, die eine Reihe Fehler behebt und Verbesserungen startet. Einiges ist auch neu. Microsoft hat eine neue Vorschau-Version mit der Buildnummer 22567 für Windows 11 im In­si­der-Pro­gramm veröffentlicht. Die Liste der Änderungen für diesen Build ist dieses Mal wieder länger, es gibt viele Verbesserungen, einige Neuerungen und sehr viele Bugfixes. Zudem gibt es jetzt wieder einige experimentelle Änderungen, die nur für einen Teil der Insider ausgerollt werden. Solltet ihr also nach dem Update keines der neuen Features entdecken, müsste ihr euch noch weiter gedulden.

Windows 11: So lassen sich Taskbar verschieben & Explorer ersetzen
videoplayer

Neue Funktionen nur für einige Insider

Dieser Build enthält einige neue Funktionen, darunter die Aktivierung von Windows Update zur Nutzung erneuerbarer Energien, die Verbesserung der Microsoft 365-Abonnementverwaltung in den Einstellungen, die Telefonverknüpfung bei der Geräteeinrichtung (OOBE) und eine neue ominöse Sicherheitsfunktion namens Smart App Control.

Mehr zu den Neuerungen und Verbesserungen in den Release-Notes am Ende dieses Beitrags. Microsoft hat zudem noch angekündigt, in Kürze neue ISOs für das Insider Programm zu veröffentlichen. Das Windows-Team hat natürlich auch dieses Mal eine Reihe von bekannten Fehlern behoben. Dazu gehört ein Bug, der verhinderte, dass der übliche Startton zu hören war, nun erklingt er wieder. Zudem wurde ein Problem behoben, das die Zuverlässigkeit beim Öffnen des Startmenüs beeinträchtigte.

Neu in diesem Build

Eine schlaue neue Funktion soll dabei helfen, die CO2-Bilanz zu verbessern - sie ist aber vorerst nur in den USA verfügbar. Windows Update versucht dabei, die Installation von Updates zu bestimmten Tageszeiten zu planen, wenn dies zu geringeren Kohlenstoffemissionen führt. Wann immer es möglich ist, installiert Windows 11 Updates dann vorrangig im Hintergrund zu Zeiten, in denen größere Mengen an sauberen Energiequellen (wie Wind, Sonne und Wasser) verfügbar sind.

Windows 11 Insiderbuild 22567
Funktion zur verbesserten CO2-Bilanz

Nutzer können sich immer dafür entscheiden, Updates sofort zu installieren, indem sie zu Einstellungen > Windows Update navigieren und "Nach Updates suchen" wählen. Diese Funktion wird nur aktiviert, wenn der PC an das Stromnetz angeschlossen ist und regionale Kohlenstoffintensitätsdaten von den Microsoft-Partnern electricityMap oder WattTime verfügbar sind.

Windows 11 Insiderbuild 22567
Microsoft testet eine neue Verknüpfungsseite in der Geräteeinrichtung

Gerät einrichten (OOBE): Telefon-Verknüpfung

Eine weitere Neuerung betrifft die Geräteeinrichtung. Microsoft verbessert jetzt die Verknüpfung mit einem Smartphone, und zwar schon bei der sogenannten Out-of-Box-Experience, also beim Einrichtungsprozess des PCs. Dazu lässt sich ein Android-Telefon im Rahmen der Geräteeinrichtung (OOBE) für Windows 11 mit dem PC verbinden. Durch die Verknüpfung erhält man sofortigen Zugriff auf alle Funktionen des Telefons, direkt vom PC aus.

Windows 11 Insiderbuild 22567
Zu SAC hat Microsoft noch nicht viel erklärt

Geheimnisvolle neue Sicherheitsfunktion

Smart App Control, kurz SAC, ist eine neue Sicherheitsfunktion für Windows 11, die nicht vertrauenswürdige oder potenziell gefährliche Anwendungen blockiert. SAC kann nur auf Windows-Geräten aktiviert werden, die eine saubere Installation mit dem neuesten Insider Preview Build (Build 22567 und höher) durchgeführt haben. SAC wird zunächst im Testmodus konfiguriert. Microsoft schreibt dazu:

"Während sich SAC im Testmodus befindet, lernt es, ob es Sie schützen kann, ohne Sie zu sehr zu behindern. Ist dies der Fall, wird es automatisch aktiviert. Andernfalls wird es automatisch ausgeschaltet. Im Testmodus kann der Benutzer SAC manuell in der Windows-Sicherheits-App unter dem Abschnitt App- und Browsersteuerung aktivieren. Weitere Details zu dieser Funktion werden wir in Zukunft bekannt geben."

Einen Überblick über die weiteren Änderungen geben die Windows-Insider-Manager Amanda Langowski und Brandon LeBlanc im Windows-Blog.

FAQ zu Windows 11 Anleitungen, Tipps und Tricks
Siehe auch:
1 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 11
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies