Honor X8: Günstiges Mittelklasse-Smartphone vorab im Detail

Roland Quandt, 24.02.2022 13:07 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV
Der chinesische Hersteller Honor bringt in diesen Tagen wohl nicht nur die neue Magic 4-Serie von High-End-Geräten auf den Markt. Mit dem Honor X8 startet in einigen Regionen der Welt auch noch ein neues Mittelklasse-Smartphone, das ohne 5G-Support daherkommt. Anders als das Honor X30i, also das chinesische Modell, auf dem das Honor X8 basiert, unterstützt die internationale Version keine 5G-Netze. Stattdessen beschränkt sich Honor beim X8 auf LTE-Support, also 4G-Netze. Mit Preisen ab rund 200 Euro will man wohl vor allem preisbewusste Kunden ansprechen, die nicht auf 5G-Support angewiesen sind.

Honor X8 4G TFY-LX2
Honor X8

Die Basis bildet ein bisher noch unbekannter ARM-SoC mit vier bis zu 2,4 Gigahertz schnellen ARM Cortex-A73 High-End- und vier 1,9 GHz schnellen ARM Cortex-A53 Low-End-Kernen. Der Arbeitsspeicher ist laut einem uns vorliegenden Datenblatt sechs Gigabyte groß, während der interne Flash-Speicher 128 GB fasst. Auf eine Speichererweiterung per MicroSD-Kartenslot muss man trotz der Positionierung des Honor X8 in der unteren Mittelklasse kurioserweise verzichten.

Honor X8 4G TFY-LX2

Das Display des Honor X8 ist ein 6,7 Zoll großes LCD-Panel auf LTPS-Basis, das mit 2388x1080 Pixeln eine gestreckte Full-HD-Auflösung bietet und ein zentral unter dem oberen Bildschirmrand integriertes Loch für die 16-Megapixel-Frontkamera aufweist.

Die Hauptkameras erhalten ein leichtes Upgrade gegenüber dem Honor X30i für China: statt einer 48- sitzt im Honor X8 eine 64-Megapixel-Kamera in einem iPhone-inspirierten Kameramodul auf der Rückseite. Dieser stellt Honor einen 5-Megapixel-Sensor für Ultraweitwinkel-Aufnahmen sowie zwei wohl für Tiefeneffekte und Makroaufnahmen vorgesehene 2-Megapixel-Kameras zur Seite.

Der Akku des Honor X8 ist mit 4000mAh Kapazität für heutige Verhältnisse nicht unbedingt üppig dimensioniert, doch immerhin realisiert Honor so ein eine mit 7,5 Millimetern relativ dünne Bauform. Die Energieversorgung erfolgt mittels USB Type-C-Port. Auf sonst willkommene Features wie NFC und Wireless-Charging muss man beim X8 leider verzichten, doch immerhin gibt es einen Fingerabdruckleser, der in den Power-Button integriert ist. Als Betriebssystem läuft hier leider noch das alte Android 11.

Das Honor X8 kommt in Kürze in den Farben Blau, Silber und Schwarz auf den Markt, wobei noch offen ist, ob es Teil der Ankündigungen der früheren Huawei-Tochter anlässlich des diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona sein wird.
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Android
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies