Gutscheinkarten-"Trick": So sichert man sich den alten Dazn-Preis

Witold Pryjda, 17.02.2022 16:06 Uhr 8 Kommentare
Der Sport-Streaming-Dienst Dazn hat vor kurzem einen massiven Shitstorm ausgelöst, und dieser war durchaus gerechtfertigt. Denn man hat ohne Vorwarnung bekannt gegeben, dass der Preis für das Abonnement gleich verdoppelt wird. Doch es gibt einen völlig legalen Umweg. Monatlich 29,99 Euro statt bisher 14,99 Euro: Das ist der Preisschock, den der Sport-Streaming-Dienst Dazn am 25. Januar 2022 bekannt gegeben hat. Zwar gilt diese saftige Erhöhung zunächst nur für neue Abonnenten sowie Rückkehrer, doch auch Bestandskunden werden früher oder später deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen.

Dazn
So sehen die Prepaidkarten aus

Bisher ist nicht ganz klar, wann und wie viel, man soll aber bis Ende Juni 2022 informiert werden, welcher Preis ab 1. August 2022 zu zahlen ist, wenn man sich für eine Verlängerung entscheidet.

Doch aktuell kann man sich immer noch den alten Preis sichern, und zwar mit Hilfe einer klassischen Gutscheinkarte, die man in Supermärkten für alle nur denkbaren Anbieter findet. Der Discounter Aldi wirbt auch explizit mit diesem Quasi-Trick.

Aldi schreibt: "Hier (bei Prepaidkarten) profitieren sowohl Neu- als auch Bestandskunden von einem entscheidenden Vorteil. Denn bei dem Discounter sind die Gutscheinkarten für die Sport-Plattform von Preiserhöhungen vorerst ausgenommen." Man weist darauf hin, dass die Karten drei Jahre lang gültig sind, so lange kann man sich also maximal den Monatspreis von rund 15 Euro sichern.

Schließt Dazn diesen Preis-Workaround?

Aldi selbst bietet Prepaidkarten für einen sowie drei Monate an (14.99 Euro bzw. 44,99 Euro), es gibt aber auch noch Jahrespakete, hier kosten zwölf Monate 149,99 Euro (also rund 12,50 Euro pro Monat). Wer letztere sucht, sollte sich in Supermärkten oder bei Elektrohändlern umsehen. Wer sich für diesen legalen Trick interessiert, sollte sich allerdings am besten sofort auf die Suche machen, denn es ist anzunehmen, dass diese Karten schnell ausverkauft sein werden. Bei MediaMarkt sind diese auch per Mail zu bekommen, auch hier sollte man wohl nicht länger warten, da unklar ist, ob und wann Dazn diese "Lücke" schließt.

Siehe auch: Saftige Preiserhöhung - Streaming-Dienst DAZN verdoppelt Abo-Preise
8 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies