So lange gibt es Android-Updates bei Samsung, Xiaomi, Vivo & Co.

Antoine Engels, 16.02.2022 12:55 Uhr 2 Kommentare

So viele Android- und Sicherheitsupdates verspricht Samsung

Samsung hat sich in letzter Zeit zum besten Beispiel entwickelt, wenn es um Sicherheits- und Software-Updates unter den Android-Drittherstellern geht. Für seine neuesten Flaggschiffe hat sich Samsung verpflichtet, vier große Android-Update-Versionen und fünf Jahre lang Sicherheitsupdates für seine High-End-Modelle anzubieten.

Samsung Galaxy A52
Das Samsung Galaxy A52, ein Mittelklasse-Smartphone, erhält drei Android-Versionen und vier Jahre lang Sicherheitspatches / © Didecs / Shutterstock.com

Das offizielle Statement von Samsung

"Samsung ermöglicht allen Galaxy Smartphones in Deutschland mindestens zwei Android-System-Updates und über vier Jahre nach globaler Markteinführung regelmäßige Sicherheitsupdates.", so ein Vertreter von Samsung Deutschland. Für etliche Modelle verspricht Samsung drei große Android-Updates.

Der Update-Zyklus von Samsung-Smartphones

Samsung Galaxy S:

Samsung Galaxy Note:

Samsung Galaxy Z:

Samsung Galaxy A:

Samsung Galaxy M:

Sind diese Informationen öffentlich zugänglich?

Samsung bietet eine übersichtliche und aktuelle Liste von Modellen und deren Updates an. Diese Liste ist online einsehbar. So lässt sich einfach überprüfen, wie oft ein bestimmtes Samsung-Smartphone aktuell Sicherheitsupdates erhält.

Auf der anderen Seite verrät Samsung nicht, wie lange Smartphones monatliche Patches erhalten oder nach welchen Kriterien die Häufigkeit reduziert wird. "Der Zeitpunkt der monatlichen, vierteljährlichen und halbjährlichen Sicherheitsupdates hängt vom Einführungsdatum des Geräts ab und wird in regelmäßigen Abständen neu bewertet", so Samsung.

Dies kann zu Widersprüchen führen. So erhält beispielsweise das in diesem Jahr erschienene Samsung Galaxy A72 vierteljährliche Sicherheitspatches, während das günstigere und weniger leistungsfähige Galaxy A52, das zur gleichen Zeit erschien, monatliche Patches erhält.

So viele Android- und Sicherheitsupdates verspricht Xiaomi

Xiaomi schlägt sich bei Software-Updates eigentlich ja ganz gut. Aber Xiaomi ist auch einer der einzigen großen Hersteller, die sich weigern, irgendeine Art von Garantie zu geben. So ist es leider nur möglich, die Update-Politik für kommende Xiaomi-Smartphones basierend auf früheren Modellen zu extrapolieren.

Im Durchschnitt sollten wir nicht mehr als 2 Android-Versionen für Flaggschiffe und 1 Version für den Rest des Katalogs erwarten. Mi-Fans werden mir ins Gesicht schreien, dass vor allem die MIUI-Versionen zählen, diese verlängern tatsächlich den Software-Update-Zyklus von Xiaomi-Smartphones.

Was die Sicherheitspatches angeht, so heißt es auf dieser Seite von Xiaomi, dass der Hersteller mindestens zwei Jahre lang monatliche und vierteljährliche Sicherheitsupdates nach der Gesamtveröffentlichung des Smartphones anbietet. Für die meisten Modelle, die in den Jahren 2020 und 2021 erscheinen, verlängert der Hersteller dieses Versprechen sogar auf drei Jahre mit einem Patch alle 90 Tage.

Xiaomi Mi 11 Ultra (Leaks)
Das Xiaomi Mi 11 Ultra bekommt vermutlich weniger lang Updates als ein Mittelklasse-Smartphone von Samsung - dafür aber häufiger. / © NextPit

Das offizielle Statement von Xiaomi

"Offizielle Garantien für unsere Reihen geben wir derzeit nicht, allerdings gibt es zahlreiche Beispiele aus der Vergangenheit, dass wir auch ältere Geräte regelmäßig mit Updates versorgt haben.", so Xiaomi Deutschland. Basierend auf diesem Statement findet Ihr nachfolgend unseren Tipp für die Update-Zyklen.

Xiaomis Smartphone-Update-Zyklus

Xiaomi-Flaggschiffe ("nummerierte Linie")

Xiaomi Note/Max/Mix

Xiaomi Mi A

Redmi Note

Redmi

Poco F/X

Poco M

Poco C

Sind diese Informationen öffentlich zugänglich?

Nein. Wie gesagt gibt Xiaomi keine Garantien, wenn es um Android-Versionen und Sicherheitsupdates geht. Die oben aufgeführten Informationen basieren auf Erfahrungswerten zurückliegender Modelle.

Es ist daher derzeit nicht möglich, sicher zu wissen, wie oft und wie lange Euer Xiaomi-, Redmi- oder Poco-Smartphone aktualisiert werden wird. Positiv: Xiaomi bietet die neuesten ROMs für seine Smartphones auf der offiziellen Website zum Download an.

Mehr auf Seite 3: Wie es um die Updates bei Oppo und Oneplus bestellt ist, erfahrt ihr auf der nächsten Seite!



Nächste Seite
2 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Android
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies