Saftige Preiserhöhung: Streaming-Dienst DAZN verdoppelt Abo-Preise

Stefan Trunzik am 25.01.2022 13:05 Uhr
33 Kommentare
Der Sport-Streaming-Dienst DAZN hebt erneut seine Preise an. Und zwar drastisch. Die Kosten für das Monatsabo werden ver­dop­pelt und auch die Jahresgebühr zieht an. Nicht nur Neu­kun­den sind von der Preiserhöhung betroffen, auch Be­stands­kun­den wer­den zur Kasse gebeten.

Wer sich bisher für ein DAZN-Abonnement entscheiden wollte, musste wahlweise monatlich 14,99 Euro oder 149,99 Euro pro Jahr einplanen. Ab dem 1. Februar 2022 schlägt die Preiserhöhung zu Buche. Neukunden und ehemalige Abonnenten, die ihre Mitgliedschaft reaktivieren, werden 29,99 Euro im Monatsabo oder 274,99 Euro pro Jahr berechnet. Bestandskunden bleiben bis zum 31. Juli 2022 von der Verdopplung der Abo-Gebühren verschont. Gleiches gilt für neue und wiederkehrende Nutzer, die sich bis zum 31. Januar 2022 für einen Vertragsabschluss entscheiden.

Preiserhöhung von 150 Prozent innerhalb eines Jahres

Erst im Sommer vergangenen Jahres hob die Sport-Streaming-Plattform ihre Preise von einst 11,99 Euro pro Monat bzw. 119,99 Euro pro Jahr an. Im Vergleich zur anstehenden Erhöhung ein Aufpreis von 150 Prozent (mtl. 11,99 Euro vs. 29,99 Euro). Via Twitter lässt DAZN unter anderem verstehen: "Es war unser Plan, mit einem sehr niedrigen Preis in die Saison zu gehen, um Fans die Möglichkeit zu geben, DAZN kennenzulernen. Durch diese Preisanpassung wird DAZN den steigenden Kosten für Rechte, Inhalte & somit dem tatsächlichen Wert unseres Angebots erst gerecht."

Eine Aussicht auf die für den 1. August geplante Neustrukturierung der Preise bzw. Abo-Pakete kann DAZN noch nicht gewähren: "Derzeit ist noch nicht klar, wie die neue Preisstruktur ab 01.08. genau aussehen wird." Neu hinzu kommt bereits ab dem 1. Februar die Möglichkeit, sich für ein Jahresabo zu entscheiden und dieses in monatlichen Raten von 24,99 Euro abzuzahlen. Im Vergleich zum Monatsabo würden 5 Euro weniger anfallen, die Jahresgebühr allerdings auf 299,88 Euro steigen.

DAZN überträgt unter anderem ausgewählte Spiele der Fußball-Bundesliga, UEFA Champions League, NBA, NFL, UFC und WWE sowie via Eurosport Tennis, Olympia und Radsport (z.B. Tour de France).

Zum Sport-Angebot von DAZN Bis 31. Januar bestellen und (noch) sparen!
Siehe auch:
33 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies