Philips Hue: Lampen lernen neue Tricks in der App & neue Hardware

John Woll am 25.01.2022 11:30 Uhr
22 Kommentare
Signify schraubt an seinem smarten Beleuchtungssystem Philips Hue. Mit einem App-Update lernen einige Lampen zwei neue Beleuchtungsmodi für schummerige Stunden. Darüber hinaus hat man neue Hardware vorgestellt, die im Outdoor-Bereich strahlen darf.

Wenn die Lampe mit dem App-Update etwas Schönes dazulernt

Signify hat rund um das Philips Hue-System einen Ausblick auf die nächsten Wochen und Monate gegeben. Einer der Vorteile von smarten Leuchten: Entwickler können hier natürlich per Updates neue Funktionen nachreichen. Bei einigen Hue-Lampen wird man auf diesem Weg im ersten Quartal zwei neue Effekte erhalten, die sich ganz klar dem Thema Gemütlichkeit widmen. "Die Optionen "Kerze" und "Kamin" imitieren das Licht einer eleganten Kerze und eines knisternden Kamins", so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Philips Hue App
'Kerze' und 'Kamin' sollen bald...


Philips Hue App
... in der Hue-App landen

Wie man hier weiter erläutert, kann man die neuen Effekte aber nur für Leuchtmittel anbieten, die mit bestimmter Hardware ausgerüstet sind. Die Kompatibilität ist demnach nur bei neueren Produkten gegeben, die sowohl Bluetooth als auch den Übertragungsstandard Zigbee mitbringen. Nach dem Update informiert die App darüber, von welchen Leuchten im System die Effekte unterstützt werden.

Nur die Hue-arten kommen in den Garten

Abseits neuer Effekte für kuschelige Stunden im Haus gibt es auch frische Hardware für die raue Welt vor der Tür. Signify hat schon länger Hue-Produkte im Angebot, die Filament-Lampen gleichen, diese Reihe erweitert man jetzt um einen Neuzugang für den Außenbereich. Die Philips Hue Wandleuchte Inara setzt auf klassischen Look mit gewohnten Hue-Funktionen wie Dimmbarkeit, Steuerung über die App und Co. und kommt am 8. Februar für 100 Euro in den Handel.

Philips Hue Calla und Inara

Will man es dann doch etwas moderner in der Optik und für Beleuchtung in Bodennähe - genauer, in einer Höhe von rund 25 Zentimetern - bietet das Sortiment jetzt auch die Philips Hue Sockelleuchte Calla aus Edelstahl. Die hatte einen Vorgänger in Schwarz und bringt außer dem aufpolierten Äußeren denselben Funktionsumfang mit. Der Start ist ebenfalls am 8. Februar, der Preis liegt bei 140 Euro.
22 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Smart Home
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies