Clown oder CEO? Take-Two-Chef meint, GTA-Trilogie lief "großartig"

[o1] d0351t am 19.01. 18:11
+ -
Gelabber um den Aktienkurs zu stabilisieren. Ich würde ja gerne sagen der Typ braucht einen größeren Shitstorm ála Sonic, Cyberpunk etc., aber am Ende wird die Belegschaft durch die daraus resultierenden Kürzungen leiden.
[re:1] Tical2k am 19.01. 18:40
+1 -
@d0351t: Der "Hauptfirma" geht's ja grundsätzlich gut und fährt gut ein, da wird es grundsätzlich auch so weiter laufen, denk ich.
Die Frage wird eher mehr sein, ob man dem externen Studio (Grove Street) nochmal so eine Arbeit zutraut oder man bei ähnlichen "überschaubareren" Auftragsarbeiten wie in der Vergangenheit dann bleibt.
[re:1] d0351t am 19.01. 19:05
+ -
@Tical2k: Sollte man meinen. Natürlich wissen wir nicht wie viel Zeit und Budget Take Two dem Studio eingeräumt hat. Um ein negativ Beispiel zu nennen: Ghost Games. Dieses Studio hat gleich mehrere Need for Speed Teile komplett verhauen. Dennoch hat EA immer wieder, eben jenes Studio, gleich 4 mal in einem Jahrzehnt mit NfS beauftragt.
[re:1] Tical2k am 19.01. 19:27
+ -
@d0351t: Ghost Games hat man mit entsprechender Mannstärke darauf gesetzt und so schlecht waren sie dann teils auch nicht - leider manche fragwürdigen Gameplay-Entscheidungen. Mit Heat haben sie auch richtig abgeliefert finde ich.
Grove Street war ja einfach "nur" für Portierungen und ist halt vergleichsweise ein kleines Studio. Da war ich durchaus allein schon überrascht als bei Release bekannt war, dass man sie damit beauftragt hatte statt das dem neuen Rockstar Studio (oder selbst Remaster spezialisierte Studios wie Nightdive) zum Beispiel.

Für mich wirkt das daher eher wie ein Versuch, da man wohl auch den Gedanken hatte, damit kann man so viel nicht kaputt machen und gibt dem Studio eine entsprechende Chance.
Vielleicht sieht Take-Two (und/oder Rockstar) das allgemein auch positiver und geht weiter in die Richtung mit Grove Street.
[re:1] d0351t am 19.01. 23:50
+ -
@Tical2k: Ich möchte dir jetzt ungern widersprechen, aber es gibt einige nette Videos auf YouTube was das Thema Ghost Games und Need for Speed angeht. Da waren schon ziemlich viele Bugs dabei.
[re:2] Tical2k am 20.01. 10:48
+1 -
@d0351t: Nja, ist heute leider keine Seltenheit - allein was Ubisoft angeht, 2K Games und sonstige Publisher mit ihren Entwicklerstudios dahinter.
Bei AAA ist es gefühlt teilweise immer mehr ein Wunder, wenn es ein reibungsloser Release ist.
[re:2] nemesis1337 am 19.01. 18:54
+2 -
@d0351t: nach dem Zukauf von zynga und dem unterirdischen Release von gta trilogie glaube ich dass jetzt eher nur noch Müll kommt und es so eine monetarization Bude wie ea und Co wird.
[re:1] Tical2k am 19.01. 19:15
+ -
@nemesis1337: War Take Two als Gesamtes ja schon eine Weile - insbesondere mit 2K Games (die ja auch immer mehr an Kritik abbekommen, dennoch noch einiges einnehmen mit den Sportgames und Möglichkeiten zur Investition).
Rockstar & teils Private Division waren da ein wenig besonders in deren Konstrukt, wobei hier auch ein gewisser Umschwung (zumindest bei Rockstar) erkenntlich ist.
Selbst Firaxis ist ja schon eine Weile auf anderem Pfad unterwegs.
[o2] rallef am 19.01. 19:33
+ -
Was soll der gute Mann denn sonst sagen?
[re:1] DON666 am 20.01. 07:20
+ -
@rallef: Wenn er Lust hat, sich aus nicht mehr ganz frischen Eiern und Tomaten ein leckeres Essen zuzubereiten: Die Wahrheit.
[o3] bigspid am 19.01. 19:36
+ -
Weiter so und wir lesen hier bald hier ne weitere MS Übernahmenachricht xD
[o4] DRMfan^^ am 19.01. 21:02
+1 -
"nicht einmal ein neuer Titel " - und trotzdem haufenweise Probleme. Das macht es nicht besser, eher noch peinlicher.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies