Deutsche Behörde spricht Xiaomi-Smartphone frei von Zensurverdacht

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Rulf am 13.01. 22:42
ist ja klar...das bsi such nur nach "freies tibet" und nicht nach den entsprechenden chinesischen schriftzeichen/begriffen...
das man da nix findet wundert mich nicht...
[o2] Sl!mo am 14.01. 06:58
+1 -2
Man braucht wirklich dazu 3 Monate? Also für einen Arbeiter über 500 Arbeitsstunden um keine Auffälligkeiten zu bemerken? Alter... mir ist bewusst, ist Milchmädchen Rechnung, aber wie kann man nur so viel Zeit damit verbringen nichts zu finden.
Wäre echt interessant wieviele sich da die Zeit vertrieben haben.
[re:1] floerido am 14.01. 07:14
+6 -1
@Sl!mo: Nichts finden dauert häufig länger als etwas zu finden, weil wo zieht man den Schlussstrich?
[re:1] Sl!mo am 14.01. 07:30
+1 -
@floerido: Kann man von beiden Seiten sehen ist mir klar, aber ist es so komplex nen Smartphone zu überprüfen ob es zensiert? Wundere mich halt ein klein wenig, ich bin aber auch nicht in der Materie. Man drückt vorne was rein und guckt was hinten raus kommt.
Vielleicht bin ich da auch zu einfach für gestrickt :D
[re:1] Fanta4all am 14.01. 08:28
+2 -
@Sl!mo: Da kommt erstmal die Frage, welches Model, für welchen Bereich ist es vorgesehen (europa, China, USA). Mit welchem Softwarestand. und und und. Und nur 1 Smartphone zu prüfen wäre lächerlich.
Dann ist die Beschaffung zu regeln, Die Entsorgung, alles muss Protokolliert werden.
Letztendlich auch ein Bericht geschrieben werden.
Da sind 500 Stunden nix.

Selbst wenn es solch ein Filter geben würde, dieser wäre sicher nicht gleich auf dem Homescreen zu finden.
[re:2] floerido am 14.01. 08:59
+3 -
@Sl!mo: So fallen natürlich nur die plumpen Funktionen auf.
Eine ordentliche Analyse beinhaltet z.B. auch das dekompilieren des Codes.
Und das ist alles einfacher wenn du weißt wonach du suchen musst.
[re:2] DRMfan^^ am 14.01. 10:03
+2 -
@Sl!mo: Überleg mal, du musst im Prinzip Millionen LoC in Byte- und Machinencode untersuchen, wenn man das ausschließen will.
[o3] DRMfan^^ am 14.01. 10:04
+ -
Ich hoffe in dem Bericht steht dann auch, in welchem kontext die Strings tatsächlich stehen - Und nicht am ende sogar "wir haben die Stelle nicht gefunden, an der die Litauer das gesehen haben". die nächste Frage ist, ob Xiaomi nach der Mitteilung aus Litauen evtl. die Funktion (für Europa?) entfernt hat ....
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies