Android 13 zeigt sich: Intelligentere Farben, neue Benachrichtigungen

John Woll am 13.01.2022 15:25 Uhr
1 Kommentare
Was mit Android 12 begann, treibt man mit Android 13 noch bunter: Der neueste Ableger des Google OS wird das dynamische Farbsystem des Vorgängers deutlich ausbauen. Darüber hinaus schraubt Google auch an den Benachrichtigungen. Jetzt gibt es erste Eindrücke.

Android 13 wird das dynamische Farbsystem des Vorgängers weiter ausbauen

Google hatte bei Android 12 einen großen Fokus auf die individuelle Anpassbarkeit des Systems gelegt. Eines der Highlights: Auf Basis des Wallpaper kann das System dynamisch die gesamte Farbpalette vieler Interface-Elemente anpassen - eine Funktion, die vorerst auf Pixel-Modelle beschränkt bleibt, von anderen Herstellern aber umgesetzt werden soll. Androidpolice ist jetzt ein Blick darauf zu verdanken, wie Android 13 diese Idee weiterspinnen will. Google wird sein Wallpaper-basiertes Theme-System noch deutlich ausbauen.

Android 13: TONAL_SPOT, EXPRESSIVE und SPRITZ-Themes

Demnach bemühen sich die Entwickler in einem aktuellen Build darum, den Nutzern der dynamischen Farben noch mehr Auswahl an die Hand zu geben. Die Idee: Nachdem das System die passenden Akzentfarben aus dem Wallpaper errechnet hat, kann der Nutzer selbst bestimmen, wie farbenfroh das Benutzerinterface dann tatsächlich werden soll. Dafür hat Google bisher vier neue Farbkombinationen in Android 13 angelegt. Im Code finden sich entsprechende Hinweise auf vier Namen:


Android 12 hatte zwar auch schon eine Style-Auswahl geboten, mit der aber nur die Basis-Grundfarbe angepasst werden konnte. Die aktuell verfügbaren Bilder zeigen, dass man hier mit Android 13 ein deutlich dynamischeres System bereitstellt, das die erkannten Farben viel breiter nutzbar macht.

Kleine Vorschau auf Benachrichtigung

Android fragt schon seit einer ganzen Weile, wenn Apps das erste Mal auf Kamera oder Standort zugreifen wollen. Ganz ähnlich könnte Android 13 mit Berechtigungsanfragen für Benachrichtigungen umgehen. Statt diese wie bisher standardmäßig zuzulassen und eine nachträgliche Deaktivierung zu ermöglichen, könnte das neue Google-OS den Prozess umdrehen. "Benachrichtigungen könnten eine Opt-in-Funktion unter Android 13 werden", so auch die Analyse von XDA-Developers.

Siehe auch:
1 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Android
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies