Windows 11 Insider: Microsoft nimmt einige Widget-Änderungen zurück

Nadine Juliana Dressler am 12.01.2022 20:00 Uhr
Microsoft hat die nächste Vorschau-Version für Windows 11 veröffentlicht. Im Rahmen des Insider-Programms steht ab sofort die Preview 22533 im Dev-Channel zur Verfügung. Das Update behebt eine Reihe Fehler und startet dazu einige Verbesserungen.

Microsoft hat eine neue Vorschau-Version für Windows 11 veröffentlicht. Wer sich als Windows Insider angemeldet und die Updates im Dev-Channel ausgewählt hat, kann jetzt mit der Buildnummer 22533 einiges neues ausprobieren. Die Liste der Änderungen für diesen Build hält sich zwar in Grenzen - dafür bleibt die Liste der bekannten Probleme noch verhältnismäßig lang. Zudem gibt es jetzt wieder einige experimentelle Änderungen, die nur für einen Teil der Insider ausgerollt werden.

Dazu gehört eine Änderung für Widgets. Einige Insider hatten zum Test schon Widgets und Wetter in der Taskleiste bekommen, nun wird die Verteilung erst einmal gestoppt und der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt. Wirklich neu ist eine Erweiterung für die Anruffunktion für die Your Phone App.

Windows 11: So lassen sich Taskbar verschieben & Explorer ersetzen
videoplayer

Einige Bugs ausgemerzt

Zudem gibt es für diesen neuen Build jetzt auch wieder neue ISOs, die bei Microsoft zum Download zur Verfügung stehen. Mehr dazu in den Release-Notes zu den Verbesserungen und Änderungen am Ende dieses Beitrags. Das Windows-Team hat unter anderem einen Fehler behoben, der zu Problemen bei Treiber- und Firmware-Updates geführt hatte. Zudem hat man Login-Probleme für Apps wie das Feedback Hub beheben können. Einen Überblick über die Änderungen geben die Windows-Insider-Manager Amanda Langowski und Brandon LeBlanc im Windows-Blog.

Änderungen und Verbesserungen

  • Wir haben das Flyout-Design für die Hardware-Indikatoren für Helligkeit, Lautstärke, Kameradatenschutz, Kamera ein/aus und Flugzeugmodus aktualisiert, um es an die Windows 11-Designprinzipien anzupassen. Diese neuen Flyouts werden angezeigt, wenn Sie die Lautstärke- oder Helligkeitstasten auf Ihrem Laptop drücken, und berücksichtigen den Hell/Dunkel-Modus, um Ihnen ein kohärenteres Windows-Erlebnis zu bieten. Helligkeits- und Lautstärkeindikatoren sind mit dem Update weiterhin interaktiv.
  • Sie können jetzt in der Taskleiste nach Sprachsteuerung suchen und die Sprachsteuerung wie andere Anwendungen an die Taskleiste oder den Startbildschirm anheften sowie ein- und ausschalten.
  • Wir erweitern den Rollout der 13 Touch-Tastaturthemen auf IMEs, das Emoji-Panel und die Spracheingabe (erstmals eingeführt mit Build 22504) auf alle Windows Insider im Dev Channel.
  • Wenn Sie die Tastenkombination WIN + X drücken oder mit der rechten Maustaste auf das Start-Symbol klicken, wird im Menü nun "Installierte Apps" anstelle von "Apps & Funktionen" angezeigt.
  • Es ist jetzt möglich, die Uhr-App zu deinstallieren, wenn Sie möchten.

Interessant ist noch ein weiterer Hinweis in dem Blog-Artikel zum Update. Da heißt es: Einige der hier aufgeführten Fehlerbehebungen in den Insider Preview-Builds aus dem aktiven Entwicklungszweig werden möglicherweise in die Wartungsupdates für die veröffentlichte Version von Windows 11 aufgenommen, die ab dem 5. Oktober 2021 allgemein verfügbar ist.

FAQ zu Windows 11 Anleitungen, Tipps und Tricks
Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 11
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies