Surface Go 3: Microsofts kleinstes Tablet jetzt auch mit LTE & in Schwarz

Roland Quandt am 05.01.2022 18:39 Uhr
Microsoft hat das Surface Go 3 mit LTE offiziell gemacht. Der US-Softwarekonzern bietet damit sein kleinstes Tablet auch in einer ultramobilen Version an. Anders als bisher kann man das 2-in-1-Gerät jetzt nämlich jetzt auch mit 4G-Modem ordern - und wahlweise auch in Schwarz.

Als Microsoft das Surface Go 3 vor einigen Monaten offiziell auf den Markt brachte, stellte man auch Versionen mit LTE in Aussicht. Erst jetzt ist es allerdings soweit und auch nur dann, wenn man bereit ist, einen deutlich höheren Preis als für das Basismodell zu zahlen, um die 4G-Unterstützung zu erhalten. Die LTE-Unterstützung bleibt nämlich den teureren Versionen vorbehalten.

LTE-Modell immer mit Intel Core i3

Konkret werden in Europa künftig 769 Euro für das Surface Go 3 mit LTE fällig, wobei der Kunde dann auch eine der Spitzenversionen erhält. Konkret bedeutet dies, dass man das 10,5-Zoll-Tablet mit dem Intel Core i3-10100Y erhält, dessen zwei Rechenkerne per TurboBoost bis zu 3,9 Gigahertz erreichen können. Der CPU stehen in der LTE-Version dem entsprechend immer acht Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung, während die SSD hier 128 GB Speicherplatz bietet.

Microsoft Surface Go 3 Black

Ansonsten bleibt das Surface Go 3 LTE, abgesehen vom 4G-Modem, dem NanoSIM-Slot und den dazugehörigen Antennen, technisch unverändert. Das Display löst also wie immer mit 1920 x 1280 Pixeln angenehm hoch auf und bietet ein Kontrastverhältnis von 1500:1. Auch der 28-Wattstunden-Akku und die beiden Kameras mit jeweils acht und fünf Megapixeln ändern sich nicht.

Microsoft verspricht bis zu 11 Stunden Akkulaufzeit bei typischer Nutzung, wobei die Art der Verwendung sicherlich eher nicht den LTE-Gebrauch in Verbindung mit einer größeren Zahl von Tabs und maximaler Helligkeit umfasst, wie er bei Nutzung des Tablets im Freien häufig zu erwarten ist. In einem solchen Szenario scheinen 4-6 Stunden Laufzeit wohl eher realistisch.

Das Surface Go 3 mit LTE wird zunächst in den USA eingeführt, soll aber ab dem 14. Januar 2022 auch in Deutschland zum oben genannten Preis von 769 Euro zu haben sein. Nebenbei sei zu erwähnen, dass es das Gerät sowohl im bekannten "Platin" als auch in Schwarz geben wird.
Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Microsoft Surface Windows 11 LTE & 5G
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies