Microsoft soll für das Surface Duo an Android 12L-Umsetzung arbeiten

Nadine Dressler, 04.01.2022 18:16 Uhr 1 Kommentare
Obwohl Microsoft es bisher noch nicht einmal geschafft hat, für das erste Surface Duo ein Update auf Android 11 herauszugeben, gibt es jetzt Gerüchte über den möglichen Start von Android 12L. Microsoft arbeite schon daran, heißt es in einem Medienbericht. Microsoft schaffte es nicht, wie versprochen das Update auf Android 11 für die erste Geräte-Generation Surface Duo noch Ende 2021 zu liefern (wir berichteten). Auch Bugfix-Updates kamen zumindest für die erste Version des Klapp-Smartphones im vergangenen Jahr seltener als nötig. Dennoch soll es keinen Stillstand im Microsoft Surface Duo-Team geben: Wie es jetzt heißt, arbeiten die Entwickler derzeit an der Freigabe von Android 12, genauer gesagt an der UI-Variante Android 12L. Das berichtet das Online-Magazin Windows Central.

Surface Duo der ersten Generation

Was ist Android 12L?

Google hat mit Android 12L eine speziell für größere und geteilte Displays optimierte Nutzeroberfläche gestartet. Es handelt sich dabei um das Feature-Update mit allen Neuerungen von Android 12, aber mit Verbesserungen für faltbare oder klappbare Smartphones und Tablets. Android 12 L befindet sich derzeit noch bei Google in der Betatest-Phase.

Zac Bowden von Windows Central schreibt: "Glücklicherweise ist das Warten auf Android 11 für Duo 1 fast vorbei. Meinen Quellen zufolge ist das Android 11-Update für Surface Duo tatsächlich fertig und sollte ausgerollt werden, sobald das Update von Google und AT&T zertifiziert wurde. Das wird hoffentlich in den nächsten Wochen geschehen." Laut Bowdens Quellen hat die Arbeit an der nächsten großen Android-Version für das Surface Duo bereits begonnen. Microsoft soll beschlossen haben, Android 12 im Grunde zu überspringen und stattdessen direkt zu Android 12L für Duo zu wechseln.

Das ist eigentlich eine gute Nachricht, wenn sie denn stimmt, da 12L eine Reihe von Verbesserungen enthält, die dem Duo-Formfaktor zugutekommen können.
1 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Microsoft Surface
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies