Tesla-Aktie klettert, weil man fast eine Million Autos ausliefern konnte

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] pcfan am 03.01. 17:04
+2 -1
Und die 650 000 die man zurückrufen musste, wirken sich nicht aus?
[re:1] FuzzyLogic am 03.01. 19:53
+1 -
@pcfan: wieso sollten sie? Börsenpreise spiegeln die Zukunftserwartungen der Anleger wieder und someone steile Absatzkurve kommt da natürlich gut an, während ein Rückruf keinen langfristigen Effekt auf die Geschäftszahlen haben.
[re:2] sav am 03.01. 19:54
+ -
@pcfan: Aus Fehlern lernt man (hoffentlich) und an der Börse wird die Zukunft gehandelt - oder so :p
Aber 1. Mio Verkäufe sind halt einfach mehr Wert als 650k Fahrzeuge die man in die Werkstatt "zurück" Ruft, damit kleine Anpassungen getätigt werden können.
Nicht falsch Verstehen: Tesla ist aktuell trotzdem einfach für die Zahlen völlig überbewertet an der Börse, aber die Anleger sehen sehr viel Potential für die Zukunft - scheinbar deutlich mehr als sie es den anderen Autobauern zutrauen.
[o2] hausratte am 03.01. 17:15
+2 -
Luftblase Börse. Bis es knallt und die armen Zocker nach Vater Staat rufen
[re:1] FuzzyLogic am 03.01. 19:53
+4 -
@hausratte: jo, lieber Geld auf dem Konto liegen lassen und über die ausbleibenden Zinsen und Inflation jammern
[re:1] DRMfan^^ am 03.01. 21:57
+ -3
@FuzzyLogic: Vergleiche mal 10 Jahre ohne Zinsen auf dem Konto und vor 10 Jahren in Wirecard investiert. Wo hast du heute mehr? In sowas überbewertetes wie Tesla einzusteigen oder in Bitcoin - ich weiß nicht, was bescheuerter ist.
[re:1] sav am 03.01. 22:01
+2 -
@DRMfan^^: darum wird eigentlich auch immer geraten NICHT in einzelne Unternehmen zu investieren bzw. wenn, dann in viele verschiedene, möglichst aus unterschiedlichen Branchen. All in in Wirecard war bestimmt keine gute Idee, aber auf verschiedene Unternehmen aufgeteilt, hätte wohl trotz Totalverlust bei Wirecard einen Gewinn gegenüber dem Konto ergeben.
[re:2] Tdope am 04.01. 11:09
+ -
@DRMfan^^: Wow, klasse du hast es geschafft! du hast bewiesen das Börse nicht funktioniert!
Nein im Ernst, natürlich kannst du EIN Unternehmen aufzeigen wo es nicht funktioniert hätte, soll ich dir jetzt mal die 50.000 zeigen wo es geklappt hätte?
Ohne Diversifikation anzulegen ist halt nicht schlau.
[re:1] DRMfan^^ am 04.01. 13:01
+ -
@Tdope: Nein. Aber "geh an die Börse" und das mitten in der größten Blase (bis jetzt) sollte man nicht einfach so hier stehen lassen, wo unbedarfte darauf Einsteigen und n Haufen Geld verlieren.
[re:2] Tdope am 04.01. 15:47
+ -
@DRMfan^^: Wer auf Grund von eines Winfuture Artikel oder irgendwelchen Foren investiert sollte nicht mal ne EC Karte haben :)
[re:2] sav am 03.01. 20:02
+2 -
@hausratte: Vater Staat hält an der Börse seine Hand sehr gerne auf (Steuern auf Gewinne), profitiert von den Wertsteigerungen mittels staatliche Rentenfonds (z. B. Norwegen) und generell ermöglicht die Börse vielen Unternehmen zu wachsen und Investitionen zu tätigen, für die Sie sonst kein Geld hätten. Ob das im Einzelfall immer gut ist, darf jeder für sich selbst entscheiden, in der aktuellen Situation (Inflation, 0-Zinsen, Rentenproblematik usw). sollte man sich aber vielleicht etwas mehr mit der Thematik beschäftigen und nicht nur nach "Luftblase" und "Zocker" rufen.
[re:1] DRMfan^^ am 03.01. 21:59
+ -3
@sav: Wer sich Januar 2021 gegen Januar 2020 anschaut, dem kann nur klar sein, dass wir in einer gigantischen Blase sein müssen, So unterbewertet kann es 2020 gar nicht gewesen sein.

Mal sehen, wie lange Tesla noch bestehen kann, wenn die Traditionskonzerne ihre Karosseriekompetenz mit Elektroantrieb kombinieren.
[re:1] FuzzyLogic am 04.01. 10:26
+ -1
@DRMfan^^: mach doch einen YouTube-Kanal, ich glaube Börsen-Orakel wie du werden dringend gesucht.
[re:2] Tdope am 04.01. 11:13
+ -
@DRMfan^^: Es ist egal wie groß die Blase ist, selbst wenn Sie platzt, eine nächste wird kommen, so ist es mit allem. Das irgendwann die Abkühlung kommt ist klar, nur schade das wenn ich seit 10 Jahren konservativ anlege, trotzdem immer noch im Plus im Vergleich zu deinem Sparbuch bin.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies