Neuer Rückschlag: CES 2022 jetzt einen Tag kürzer als geplant

Nadine Dressler, 01.01.2022 15:23 Uhr 2 Kommentare
Die Verantwortlichen der Consumer Electronics Show CES sind zu der Entscheidung gekommen, die Veranstaltung einen Tag früher enden zu lassen. Mit der CES starten traditionell die Technik-Konzerne mit ihren Neuvorstellungen, doch es wird nur ein abgespecktes Programm geben. Seit Tagen schaut die Branche darauf, wie sich die CES 2022 entwickeln wird. Zunächst gab es eine Reihe an Absagen von großen Unternehmen und damit auch der wichtigsten Partner der Messe. Neben Microsoft haben Meta, Amazon und Google angekündigt, keinen Messestand zu betreiben und ihre Mitarbeiter und das Fachpublikum nicht der Infektionsgefahr auszusetzen.

Neuer Rückschlag

Nun gibt es einen neuen Rückschlag für die Veranstaltungsplaner CTA: Die CES 2022 wird nicht, wie zunächst angekündigt, vom 5. bis 8. Januar in Las Vegas stattfinden, sondern schon einen Tag früher, am 7. Januar enden. Das berichtet das Online-Magazin The Verge.

Welle von COVID-19-Infektionen

Die CES hat den letzten Tag ihrer Tech-Konferenz 2022 in Las Vegas gestrichen: Der verkürzte Zeitplan sei nun eine "zusätzliche Sicherheitsmaßnahme" angesichts einer Welle von COVID-19-Neuinfektionen und der unsicheren Lage, was Großveranstaltungen betrifft. In den letzten zwei Wochen haben eine Reihe großer Unternehmen - darunter BMW, Intel, AMD, GM, Google, T-Mobile, Amazon und Microsoft ihre physische Präsenz auf der Konferenz aufgegeben.

"Es muss weitergehen"

Der Präsident und CEO der CTA sagte, dass die Veranstaltung "weitergehen wird und muss". Mehr als 2.200 Aussteller sind aktuell für die CES angemeldet, so die CTA.

Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehören die üblichen AHA-Regeln. Die Teilnehmer müssen einen Impfnachweis vorlegen, um ihre Fachbesucher- und Aussteller-Ausweise zu erhalten. Die CTA hat außerdem darum gebeten, dass sie sich weniger als 24 Stunden vor dem Betreten der Konferenz auf COVID-19 testen lassen, und wird dazu kostenlose Schnelltests verteilen. Für die Messe ist das Tragen von Masken vorgeschrieben, und internationale Reisende erhalten nach Ende der Messe einen kostenlosen PCR-Test.

Die CES 2022 ist die erste wichtige Elektronik-Messe des Jahres und findet traditionell Anfang Januar statt. Es handelt sich um die größte Tech-Konferenz der Welt, zu der in der Regel jedes Jahr mehr als 10.000 Menschen kommen. Vermutlich wird sie - zumindest wenn die Entwicklung was das "Messesterben" und die Corona-Pandemie anbelangt, auch die einzige große Technik-Veranstaltung sein, die die sogenannten Consumer-Produkte zeigen wird.

Unser CES Special Alle News und Infos zur Technikmesse
2 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
CES
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies