Razr mit Falt-Display: Motorola arbeitet an neuer Version des Kulthandys

Witold Pryjda, 28.12.2021 15:48 Uhr
Das Motorola Razr gehörte zu den ersten kultigen Mobilgeräten, das 2004 erschienene Klapphandy war nicht nur ein normales Telefon, sondern ein Stück weit auch Lifestyle-Objekt. Das Kunststück möchte Motorola wiederholen, und zwar in Form eines (weiteren) faltbaren Smartphones. Motorola, das seit einigen Jahren dem chinesischen Hersteller Lenovo gehört, ist schon lange nur noch ein Schatten seiner selbst, in den Anfangstagen der mobilen Telefonie gehörte man neben Nokia zu den ganz großen des Geschäfts. Dennoch versucht Motorola es immer wieder, Altes und Neues zu kombinieren und damit ein Comeback zu feiern. Der Erfolg dieser Strategie ist allerdings eher beschränkt.

So hat man vor einem bzw. zwei Jahr(en) das Motorola Razr (5G) auf den Markt gebracht, dieses kombinierte das typische Klapp-Display der Motorola-Reihe mit einem faltbaren Panel, man bekam auf diese Weise ein mehr oder weniger normales Smartphone-Display, und das in der handlichen Größe eine Klapp-Handys - es ist also ganz ähnlich wie das aktuelle Galaxy Z Flip von Samsung.

Motorola Razr im Hands-On: Comeback der Klapp-Handy-Legende
videoplayer

Dritte Ausgabe des Falt-Razr bestätigt

Nun arbeitet Motorola an einem weiteren Razr-Smartphone mit Falt-Display, es wäre das mittlerweile dritte Gerät dieser Art. Das erste Razr dieser Bauweise gab es 2019, im Vorjahr folgte eine unter der Haube aktualisierte Version. Doch wie Android Authority berichtet, hat Lenovo-Manager Chen Jin auf dem chinesischen Social Network Weibo bestätigt, dass eine neue Version in Arbeit ist.

Laut Chen Jin wird das Gerät diverse technische Verbesserungen mitbringen, darunter einen besseren Prozessor, ein überarbeitetes Interface und ein überarbeitetes und natürliches besseres Äußeres. Allzu viele Details verrät der Lenovo-Manager in seinem Beitrag nicht, dieser ist (trotz automatischer Übersetzung) vor allem voller Marketing-Schlagwörter und blumiger Versprechen. Klar ist aber dennoch: Motorola will das Feld nicht kampflos räumen.
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Lenovo
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies