Google Pixel Watch: Exklusive Features und neuer Assistant erwartet

Stefan Trunzik am 22.12.2021 07:55 Uhr
11 Kommentare
Die Gerüchte rund um die Pixel Watch verdichten sich. Aktuellen Hinweisen zufolge könnte Googles erste Smartwatch über exklusive Wear OS-Funktionen, eine neue Generation des Assistant und einen Samsung Exynos-Chip verfügen. Der Release soll für Anfang 2022 angedacht sein.

Innerhalb der Google-App sind die Kollegen von 9to5Google auf erste Anzeichen gestoßen, die auf eine Smartwatch samt Pixel-Branding hindeuten. Bisher wurde intern lediglich der Codename "Rohan" verwendet, während vorrangig in der Presse von einer "Pixel Watch" die Rede war. Code-Auszüge wie "PIXEL_EXPERIENCE_WATCH" seien laut den Experten vergleichbar mit den Beschreibungen zurückliegender Pixel-Smartphones, die auf exklusive Funktionen innerhalb des Betriebssystems Google Wear OS hindeuten. Welche Features einzig und allein Googles Smartwatch anbieten wird, bleibt jedoch unklar.

Google Pixel Watch
Erste Ideen: So stellen sich Designer die neue Pixel Watch vor

Next-Gen-Assistant und Samsung Exynos-Chip wären denkbar

Weiterhin geht man davon aus, dass die neue Pixel Watch über einen Google Assistant der nächsten Generation verfügen wird. Damit werden üblicherweise keine neuen Sprachfunktionen beschrieben, sondern die Verarbeitung dieser auf dem verschlüsselten Gerät anstelle einer Übermittlung an die Google-Server. Im Optimalfall soll diese Integration die Umsetzung von Befehlen beschleunigen und die Möglichkeit schaffen, den Assistenten innerhalb diverser Apps einzusetzen, zum Beispiel um Dateien und Fotos zu filtern oder um Einstellungen per Sprache zu ändern.

Screenshots deuten zudem darauf hin, dass ein dedizierter (Touch)-Button für den Google Assistant verbaut werden könnte. Um die Sprachbefehle zügig zu verarbeiten, wird von den verbauten Chips eine gewisse Leistungsfähigkeit erwartet. Dabei wurden Hinweise gefunden, die den Einsatz eines Samsung Exynos-Prozessors voraussagen. Ob es sich um den W920-Chip der Galaxy Watch 4 handelt, kann allerdings nicht bestätigt werden. Abschließend wäre es denkbar, dass Google den Samsung-Chip um seine eigene Tensor Processing Unit (TPU) erweitert, ähnlich wie es bei den Smartphones der Pixel 6-Familie der Fall ist.

Siehe auch:
11 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Smartwatch Wearables
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies