Kompletter, programmierbarer 8-Bit-Computer in Minecraft nachgebaut

Christian Kahle, 21.12.2021 09:50 Uhr 8 Kommentare
Heutige Computer lassen aufgrund ihrer Komplexität gern vergessen, dass die physikalischen Grundlagen hinter den elektronischen Schaltungen eigentlich einfach sind. Ein Minecraft-Spieler hat dies nun demonstriert und einen virtuellen Computer gebastelt. Dafür müssen in der Gaming-Engine die richtigen Materialien auf die korrekte Weise zusammengesetzt werden. Gelingt dies, funktionieren die daraus entstehenden logischen Schaltungen genauso wie in der Realität. Gänzlich neu ist das nicht, die Spiele-Engine hat schon in der Vergangenheit gezeigt, dass sie physikalische Regeln so gut abbildet, dass sich logische Schaltungen bauen lassen.

Nie zuvor ist allerdings ein Rechner dieser Komplexität in Minecraft gebaut worden. Der Spieler mit dem Pseudonym Sammyuri arbeitete ganze sieben Monate an der Umsetzung des Systems, das er "Chungus 2" taufte. Chungus steht dabei für "Computation Humongous Unconventional Number and Graphics Unit".



Der virtuelle Rechner besteht im Kern aus einem 8-Bit-Prozessor, der mit einem Hertz Taktfrequenz arbeitet. Ihm stehen 256 Byte Arbeitsspeicher zur Verfügung. Das System kann sogar an ein Display angeschlossen werden, das eine Auflösung von 32 x 32 Pixeln bietet. Mit einem nachgebildeten Controller als Eingabegerät können hier nun einfache Spiele wie Snake oder Tetris gespielt werden.

Programmieren für Kenner

Grundsätzlich lassen sich alle möglichen Programme auf dem System ausführen - wobei natürlich die geringe Leistung bedacht werden muss. Eine höhere Programmiersprache wurde allerdings nicht nachgebildet. Der maschinenlesbare Code wird vielmehr in Strukturen nachgebildet, die in virtuellen Cartridges verbaut sind. Diese können von Außen auch über Assembler-Codes in Minecraft portiert werden.

Wer sich für die Einzelheiten der Computing-Architektur von Chungus 2 interessiert, kann das System komplett herunterladen und auf einem eigenen Minecraft-Server ausgiebig anschauen. Hier lassen sich die einzelnen Schaltungen nachvollziehen, was sicherlich auch für Bildungsprojekte, bei denen man die Grundlagen von Computern vermitteln will, gut geeignet ist. An den Grundprinzipien hat sich nämlich seit den ersten Rechnern Konrad Zuses, die dieser noch komplett mechanisch konstruierte, nichts geändert.

Download Minecraft Java Edition - Kultgame für Kreative
Siehe auch:
8 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Minecraft
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies